Was sind nachschickt nicht zustellbar?

Nicht zustellbar schickt sind eine Art befristeter Vertrag nach. Sie beziehen effektiv zwei Seiten mit ein, die ein eingebildetes Abkommen, normalerweise auf fremden Geldumtauschen bilden. Auf dem Datum, das dieses eingebildete Abkommen, eine Seite geschlossen haben würde, zahlt der anderen ein die reale Menge, die basiert auf, was das Resultat des eingebildeten Abkommens geprüft haben würde zu sein. Using diese Technik bedeutet, dass die zwei Seiten so viel Bargeld nicht haben müssen, das oben in einem Abkommen gebunden wird. Es kann auch verwendet werden, wo, das Abkommenen durchführend, das seine Ganzheit ungültig sein würde.

Ein befristeter Vertrag in diesem Zusammenhang ist effektiv eine Wette auf zukünftigen Preisbewegungen, wie ausländischen Währungen. Das Namens„nicht zustellbare schickt“ kommt von der Tatsache, dass auch nicht Seite die Einzelteile am Herzen vom eingebildeten „liefert“, oder „begrifflich,“ Abkommen nach. Stattdessen zahlen sie einfach oder empfangen die Profite, die eine Seite vom Abkommen erzielt haben würde.

Zu ein Beispiel von nicht zustellbarem zu nennen schickt nach, konnte eine Vereinbarung um eine Begriffsvereinbarung basieren, welche die Verbrauchssteuer zwischen dem US-Dollar und den japanischen Yen mit einbezieht. Die Vereinbarung könnte sein, dass eine Seite darin übereinstimmt, dass sie hundert Million Yen in sechs Monaten kauft und in den Dollar mit einer Rate zahlt, die jetzt vereinbart wird. In sechs Monaten Zeit, wenn das Abkommen abschließt, kann die Verbrauchssteuer zu seinen Gunsten geändert haben. Das Unternehmen, das war, die Yen zu kaufen kann sein, die Yen sofort zu verkaufen und mehr Dollar, als es zurückzubekommen hat gerade für sie gezahlt. Wechselweise kann die Verbrauchssteuer in die andere Richtung sich bewogen haben und bedeuten, dass die Yen jetzt wert kleiner als das Unternehmen sind, das für sie gezahlt wird.

Eine offensichtliche Beeinträchtigung dieses Abkommens ist, dass die zwei Seiten eine große Menge Bargeld haben müssen, an Hand, zum des Abkommens abzuschließen, obwohl, sobald es abgeschlossen wird, sie wahrscheinlich nur auf oder ab durch einen kleinen Anteil sind. Mit nicht zustellbarem schickt, das Abkommen wird simuliert, um dieses Problem zu vermeiden nach. Welche Seite heraus im Abkommen verloren haben würde, zahlt der „gewinnenden“ Seite eine Menge, damit das abschließende Finanzresultat das selbe ist.

Im genannten Beispiel, würden die zwei Seiten nie die hundert Million Yen austauschen. Stattdessen würden sie dieser Menge, der Begriffsdirektion, als die Basis des Abkommens zustimmen. Sie würden auch der Verbrauchssteuer zustimmen, der sie pflegen, um das Abkommen zu vereinbaren, bekannt als die Vertrag abgeschlossene NDF Rate. Am Tag, den das Abkommen sie schließt, vergleicht diese Rate mit dem echten maßgeblichen Börsenkurs, bekannt als der Kasskurs. Der Unterschied zwischen dieser zwei Rate wird dann mit der Begriffsdirektion multipliziert, um auszuarbeiten, wie viel der „Verlierer“ zahlen muss, um das Abkommen zu vereinbaren.

inzige Weise, die Gerechtigkeit gedient werden kann, ist, wenn Einzelpersonen angefordert werden einzuwilligen. Abhängig von den Umständen kann Befolgung erzwungen werden durch Polizeibeamten oder indem man die Angelegenheit vor dem Gericht holt.