Was sind rechtswidrige Handlungen im Geschäftsverkehr?

Rechtswidrige Handlungen im Geschäftsverkehr sind Zivilunrecht, das durch oder gegen eine Organisation festgelegt. Sie mit.einbeziehen häufig den Schaden, der zu den organization’s immateriellen Gütern, wie seinen Geschäfts-Verhältnissen in Klienten oder seinem geistigen Eigentum erfolgt. Einige allgemeine Kategorien rechtswidrige Handlungen im Geschäftsverkehr umfassen Betrug, Bruch der anvertrauten Aufgabe und unlauteren Wettbewerb.

Eine der allgemeinsten Arten des Geschäftsbetrugs ist die unerlaubte Handlung der Verdrehung. Verdrehung durchsickert eise, wenn eine Partei absichtlich eine materielle Tatsache fälscht, um eine andere Partei zu verursachen, die Ausführung in einer bestimmten Weise durchzuführen oder zu nehmen. Um Verdrehung zu prüfen, muss der Zivilkläger zeigen dass er oder sie auf die defendant’s Verdrehung bauten und infolgedessen geschädigt. Andere Arten Geschäftsbetrug umfassen unterschlagenbetriebsvermögen, fälschen Finanzberichte, und schmieden Arbeitsstunden.

Ein Treuhänder ist eine Partei, die mit dem Fungieren in einen anderen party’s besten Interessen aufgeladen. Wenn der Treuhänder auf eine Art fungiert, die für die beneficiary’s Interessen nachteilig ist, auftritt Bruch der anvertrauten Aufgabe tt. Im Geschäftszusammenhang auftaucht diese unerlaubte Handlung häufig mit Korporationen ht. Im Allgemeinen haben corporation’s Offiziere und Direktoren anvertraute Aufgaben zu ihren Aktionären, und ein Bruch der anvertrauten Aufgabe auftritt en, wenn ein Offizier oder ein Direktor für die shareholders’ Interessen in gewissem Sinne nachteilig fungiert. Z.B. wenn ein Offizier im Insiderhandel engagiert, sein er vom Durchbrechen seiner anvertrauten Aufgaben zu den corporation’s Aktionären schuldig.

Einige rechtswidrige Handlungen im Geschäftsverkehr fallen unter den Regenschirm des unlauteren Wettbewerbs, der im Allgemeinen wenn Gesellschaftsrechte in gewissem Sinne auftritt, das eine andere Firma schädigt. Unlauterer Wettbewerb enthalten von der tortiuous Störung, von der Verletzung des geistigen Eigentums und von den Antitrustausgaben. Antitrustverletzungen auftreten normalerweise se, wenn eine Firma versucht, alle mögliche Konkurrenten aus dem Markt heraus zu drücken, indem sie in den Entwürfen der räuberischen Preiskalkulation engagiert oder indem sie in ausschließliche Rechte Abkommen mit Lieferanten abschließt.

Verletzung des geistigen Eigentums stattfindet normalerweise eise, wenn eine Firma eine anderen company’s Rechte am geistigen Eigentum verletzt. Das Eigentum, das allgemein verletzt, umfaßt company’s eingetragene Warenzeichen, copyright und Patente. Zum Beispiel könnte Verletzung auftreten, wenn eine Firma ein Produkt verpackt, damit sie wie das Produkt eines Konkurrenten aussieht, dadurch sieirreführt sieirreführt einen Verbraucher in den Kauf er.

Tortious Störung der rechtswidriger Handlungen im Geschäftsverkehr kann in zwei Kategorien aufgegliedert werden: Störung mit Geschäfts-Verhältnissen und Störung mit Vertragsrechten. Geschäfts-Verhältnis-Störung auftritt es, wenn eine Einmischung-Drittpartei absichtlich eine Firma am Aufbauen eines Geschäfts-Verhältnisses verhindert. Störung mit Vertragsrechten stattfindet im Allgemeinen inen, wenn eine Einmischung-Drittpartei eine Firma überzeugt, seinen Vertrag mit einer anderen Firma durchzubrechen. Zusätzlich kann sie geschehen, wenn eine Einmischung-Partei eine Firma an der Erfüllung seiner Vertragsverpflichtungen zu einer anderen Firma verhindert.