Was sind ungerechte Gesetze?

Ungerechte Gesetze sind Gesetze, die gegen eine Art höheres Gesetz oder ethisches System gehen. Im Allgemeinen werden ungerechte Gesetze verstanden, um Gesetze, die Naturgesetz oder ein anderes System höher, als verletzen das Gesetz einer bestimmten Gesellschaft zu sein. Wenn Laien von den ungerechten Gesetzen sprechen, wird der Ausdruck manchmal verwendet, um Gesetze zu bedeuten, denen der Sprecher mit ist. Festzustellen, welche Gesetze ungerecht sind, ist ein Prozess, der Philosophie, Ethik und menschliche Betrachtungen miteinbezieht, aber tatsächlich, ungerechte Gesetze sind umstandsbezogen und beziehen hauptsächlich auf der Ära, in der die Kennzeichnung gebildet wird.

Gesetze sollen die Tätigkeiten einer Gesellschaft ziemlich regulieren, gewöhnlich, indem man ziemlich jede Person unter dem Gesetz behandelt. In etwas Bereichen deutet dieses nicht an, dass jede unschuldige Person im genauen die gleiche Weise behandelt wird, aber in vielen Kulturen ist dieses die Definition der Gerechtigkeit geworden. Ungerechte Gesetze in diesen Systemen sind jene Gesetze, die einige Leute unfair behandeln, häufig wegen der Vorurteile, die zügellos waren, als das Gesetz gebildet wurde. Beispiele von Gesetzen betrachteten ungerecht in vielen Bereichen konnten die in Bezug auf das Halten der Sklaven oder die mit einschließen, die Frauen anders als als Männer behandeln.

Mündlich wenn eine Person auf ungerechte Gesetze sich beziehen, bedeutet er oder sie gewöhnlich jedes mögliches Gesetz, dem er oder sie mit sind. Die verletzen Gesetz, Mai oder Mai einen Aspekt des Naturgesetzes nicht zu verletzen, aber es normalerweise das persönliche ethische System der Person. In einer Gesellschaft müssen Leute ein Rechtssystem häufig befolgen, das mit einer Gesinnung verursacht wird, die nicht ihre Selbst ist. Wenn jede Person alle Gesetze verletzen sollten er, oder sie sah, wie ungerecht, dann konnte es viele mehr Verbrecher in der Welt geben.

Eine Frage viele Bürger bitten sich, dass ist, ob ein ungerechtes Gesetz ein Liegenschaftsrecht ist, das befolgt werden muss. Leute, die benannt sich finden zu, was sie sehen, da ein höheres Gesetz, wie ein frommes Gesetz, möglicherweise nicht gezwungen glauben kann, um den Gesetzen der Gesellschaft zu folgen. Einerseits verstehen Leute, die an den Wert der demokratischen Gesellschaft gewöhnlich glauben, dass die Weise, ein ungerechtes Gesetz zu ändern nicht immer, das Gesetz zu brechen ist, aber, öffentliche Meinung über das Gesetz zu ändern. Allerdings müssen Tätigkeiten, die ein sehr ungerechtes Gesetz verletzen, das strenge moralische Konsequenzen für eine Einzelperson hat, persönlich ausgewertet werden, damit eine Person entsprechend seinem oder Glauben ethisch fungieren kann.

Festzustellen, welche Gesetze ungerecht sind, ist nicht eine vollkommene Wissenschaft, weil die Bewertung letzten von Gesetzen auch durch ein kulturelles Objektiv auftritt. Was eine Gruppe von Personen glauben konnte, ist scheint völlig gerade einer anderen Gruppe ungerecht. Eine Kultur kann versuchen, Gesetze zu verursachen, die maximal gerade sind, aber, weil Ethik mit Gesellschaften entwickelt, gibt es keine Weise, zu garantieren, dass alle Gesetze immer das Sittlichkeitsgefühl der Gesellschaft reflektieren, die sie sich regulieren. Reflexion auf gegenwärtigen Gesetzen, Bürgermiteinbeziehung und Bereitwilligkeit, Gesetze zu ändern, die für ungerecht gehalten werden, kann eine gute Weise sein, ein Rechtssystem gegenwärtig und gesund zu halten.