Was tut „Doli Incapax“ Mittel?

Doli incapax ist eine lateinische Ausdruckbedeutung, die vom crime.† erlaubterweise, doli incapax “incapable ist, sich bezieht eine auf Richtlinie des englischen Zivilrechts, das an den Kindern angewendet wird. Die Richtlinie trat als ein Stab zur Strafverfolgung eines Kindes unter 10 Lebensjahren auf.

Sich entwickelt in den 1600s, bedeutete die Richtlinie von doli incapax nicht, dass ein Kind unter 10 von der körperlichen Tat eines Verbrechens oder des Verständnisses der Natur von rechtem und von falschem unfähig war. Stattdessen berücksichtigte sie den Mangel an Reife der jungen Kinder und ihrer Unfähigkeit, die Konsequenzen ihrer Tätigkeiten völlig vorauszusehen. Sie setzte dann jene Tätigkeiten vollständig aus der Reichweite des Strafrechts heraus.

Die Grundregeln, die der Lehre von doli incapax zugrunde liegen, sind noch gebräuchlicher heutiger Tag in unterschiedlichen Formen in den Ländern um die Welt. In einigen Plätzen ist die Richtlinie eine zugelassene Vermutung gegen Verfolgung für Kinder zwischen dem Alter von 10 und von 14, eher als ein absoluter Stab zu ihr. Die Belastung ist auf der Verfolgung, zum zu prüfen, dass das Kind mit der gleichen Argumentation als ein Erwachsener auftrat.

Die Altersbeschränkungen, damit Kinder Strafverfolgung unterworfen werden können schwanken durch Land. Die Richtlinien, die Verfahren für Kinder regeln, können unter den verschiedenen Jurisdiktionen innerhalb eines Landes wie der US schwanken. Noch ist die zugrunde liegende Direktion in den US und andere Länder die Anerkennung, dass das Gesetz Kinder als Erwachsene anders als behandeln muss. Es gibt viele Gründe für das Handeln, damit zum Kind und zur Gesellschaft wichtig sein.

Die Gründe, die für den Gebrauch von Lehren wie doli incapax angeführt werden, beziehen dem empfindlichen Entwicklungsstand der Kinder und die möglichen negativen Konsequenzen von Unterwerfung sie dem Strafjustizsystem mit ein. Die Kompliziertheiten des Gesetzes gegeben, ist ein Interesse, ob einen Versuch für Kinder eines bestimmten Alters sogar gelten kann als Messe auf die Art, die ein Erwachsener “fair† verstehen würde, um zu bedeuten. Andere ist diese Bestrafung, besonders in Form von irgendeiner Art körperliche Einsperrung, kann die Probleme einfach verstecken oder verschlimmern, die das kriminelle Verhalten verursachten.

Es gibt einige, die das argumentieren, das Kinder eher wie Erwachsene behandelt, ist besser für das einzelne Kind und die Gesellschaft, außerdem. Sie glauben, Kinder früh erlernen dass sollten, das, welches die Richtlinien der Gesellschaft bricht, ernste Konsequenzen hat. Das Denken ist, dass schnelle Konsequenzen würden als ein Abschreckungsmittel zum zukünftigen kriminellen Verhalten auftreten und würden auch andere Jugendliche vom Brechen des Gesetzes abhalten.

Die moderne Tendenz ist, Kindern einige erwachsene Verfahrensrechte bei sie von der Schande der Miteinbeziehung im Strafjustizsystem auch abschirmen zu geben gewesen. Jugendliches Gericht ist ein geschlossenes Verfahren mit seinen versiegelten Aufzeichnungen. Jugendliche, die Verbrechen begehen, sind “respondents, † nicht “defendants.†, das sie “adjudicated Delinquent sind, † nicht “found guilty† eines Verbrechens. Obgleich es im Allgemeinen kein Recht zu einem Gerichtsverfahren gibt, haben jugendliche Antwortende ein Recht zum Rechtsberater in jedem Stadium der Verfahren.