Was tut „Voidable“ Mittel?

Ein voidable Vertrag ist ein gültiger zugelassener Vertrag, welches der Parteien kann beschließen abzulehnen, kündigt den Vertrag und läuft die Verpflichtung aus, für beide Parteien durchzuführen. Zu unterscheiden ist wichtig, zwischen voidable und leerem, da die zwei Ausdrücke verschiedene Sachen bedeuten. Leere zugelassene Verträge sind die, die von Anfang an unzulässig sind; z.B. kann ein Vertrag eine ungültige Klausel umfassen, die ihn ungültig erklärt. Voidable Verträge sind, aber nur für eine Partei rechtsverbindlich. Das andere kann beschließen, den Vertrag zu beenden.

Einige verschiedene Arten Verträge sind von Natur aus voidable. In vielen Nationen ist Verbindung ein allgemeines Beispiel, und in diesem Fall kann jede Seite, eher als gerade eine, beschließen, das zugelassene Verhältnis zu beenden. Die Vereinbarung bleibt bis die Petitionen mit einen Personen gültig, es, in vielen Regionen durch ein fehlerloses System zu beenden, in dem die Partner, dass sie nicht mehr kompatibel sind und Wunsch erklären, um sich zu trennen.

Versicherungsverträge sind auch häufig voidable. Versicherungsgesellschaften können beschließen, einen Vertrag abzulehnen, wenn sie Beweis des Betrugs finden, die Versicherten party Ausfallen, um Verpflichtungen nachzukommen, oder er wird ein höheres Risiko, wie, zum Beispiel wenn ein Fahrer wiederholt in Unfälle kommt und die Versicherungsgesellschaft sich entscheidet Abdeckung, anzubieten zu stoppen. Ebenso können Versichert-Parteien beschließen für, ihre Versicherung zu zahlen zu stoppen und den Vertrag aufheben, indem sie ihre Verpflichtungen erfüllen nicht können.

Wenn ein Vertrag nicht voidable ist, ist er rechtsverbindlich, bis Verpflichtungen erfüllt sind. Ein Beispiel ist eine Hypothek; der Schuldner muss das Darlehen mit Interesse und Gebühren zurückerstatten. Das Nicht können die Verpflichtungen nachkommen beendet nicht den Vertrag. Stattdessen löst es eine Ansammlungstätigkeit aus, weil der Vertrag noch Kraft gilt, bis die Last zurückerstattet ist. Das Wählen, ob man einen Vertrag auf eine voidable Art kann eine wichtige Betrachtung sein strukturiert, und es ist wichtig, Klauseln sorgfältig zu lesen, um zu verstehen, was geschieht, wenn Umstände ändern und es nicht mehr möglich ist, die Vertragsbedingungen zu erfüllen.

In einem voidable Vertrag erfordert der Prozess für das Ende der Vereinbarung normalerweise das Schicken der anderen Partei einer Mitteilung, um sie aufmerksam zu machen der Situation. Manchmal ist ein Gerichtsbefehl notwendig, um die Ablehnung des Vertrages zu beenden, wie mit einer Verbindung gesehen. Es ist wichtig, Aufzeichnungen, damit im Falle einer Debatte, Informationen über das Ende des Vertrages leicht verfügbar sind, einschließlich ausführliche Unterlagenvertretung zu halten, dass alle Parteien beachteten, dass der Vertrag bis zu einem gegebenen Datum auslief.