Wie archiviere ich einen Gehirn-Verletzungs-Anspruch?

Im Falle dass Sie einer Kopfverletzung wegen der Nachlässigkeit, eines fehlerhaften Produktes oder der absichtlichen Tat von anderen unterworfen worden, gibt es viele Interessen, die über Ihr Finanzwohl hinausgehen. Eine Gehirnverletzung zu erleiden kann das ändernde Leben sein, und eine ernste Gehirnverletzung kann vollständig unfsahig machen. Während bekämpfen von solch einer Verletzung auslaufen kann, sollten Sie Ihre Rechte unter dem Gesetz kennen und ausüben. Es gibt eine gute Wahrscheinlichkeit, dass Sie zur Finanzzurückerstattung erlaubt und der erste Schritt einen Gehirnverletzungsanspruch archiviert.

Die Art eines Gehirnverletzungsanspruches abhängt in erster Linie von der Ursache der Verletzung. Wenn es ein Produkt war, das die Verletzung verursachte, können die Umstände vorschreiben, was einen “strict liability† Anspruch genannt, also bedeutet es, dass Sie zum Ausgleich ohne Rücksicht auf Beweis der Störung vonseiten des Produzenten des Produktes erlaubt. Strenge Haftung entsteht, in den Fällen wo ein zugehöriger Defekt eines Produktes es unsicher für einen Verbraucher bildet, selbst wenn das Produkt benutzt, wie beabsichtigt. Solange Sie zeigen, dass Sie das Produkt in einer relativ vorhersehbaren Weise und geschädigt noch benutzten, dann erlaubt Sie zum Ausgleich.

Wenn die Ursache Ihres Schadens vom nachlässigen oder absichtliche Tätigkeiten einer anderen Person kam, dann ist Ihr Gehirnverletzungsanspruch eine unterschiedliche Spitze. Im Falle dass Sie von jemand else’s Nachlässigkeit geschädigt, müssen Sie zeigen, wie diese Person ohne Rücksicht auf others’ Sicherheit fungierte und die an den erfolgten Schaden anschließt. Z.B. wenn Ihre Verletzung einen Autounfall, wenn der andere Fahrer mit unvernünftigen Geschwindigkeiten reiste, es könnte gehen ein langer Weg abstammte, wenn sie Nachlässigkeit zum Zweck Ihres Gehirnverletzungsanspruches herstellte.

Wenn die Ursache des Schadens die absichtlichen Tätigkeiten einer anderen Person ist, ihre Haftung ist zu prüfen einfach. Sie müssen nur zeigen, wie er oder sie absichtlich fungierten und wie diese Tat Ihre Verletzung veranlaßte, um einen Gehirnverletzungsanspruch herzustellen. Ihr Angreifer kann Strafanzeigen für den Schaden auch gegenüberstellen, den sie Sie verursachten.

Die wichtige Sache, zum im Verstand von Schritt einer bei der Festlegung Ihres Gehirnverletzungsanspruches zu halten ist, alles zu dokumentieren. Krankheitskosten, verlorene Löhne und jede mögliche Verkleinerung auf dem Genuss Ihres Lebens im Auge behalten. Indem Sie Ihrem Rechtsanwalt eine aufgezählte Liste von Problemen darstellten, gegenübergestellt Sie wegen der Verletzung, er stellt, oder sie in der Lage ist, den Kasten hinter Ihrem Gehirnverletzungsanspruch effektiv zu errichten.