Wie archiviere ich einen Informant-Vergeltung-Anspruch?

Wenn Sie Vergehen bei der Arbeit aufdecken und andere zum Problem alarmieren, können Sie als einen Informant von Ihren Vorgesetzten gelten und Vergeltung, einschließlich Degradierung, Belästigung bei der Arbeit oder sogar Endpunkt Ihrer Beschäftigung unterworfen werden. Wenn Sie in einem Land leben, das Informantvergeltunggesetze hat, können Sie sein, Ihren Arbeitgeber für Schäden zu klagen. Jedoch ist es zum Dokument Ihr Fall wichtig und in Verbindung tritt mit einem Rechtsanwalt, sowie jeden möglichen Fachmann oder Beschäftigungbretter, die Jurisdiktion in Ihrem Fall haben konnten, so bald wie möglich, nachdem Sie glauben, dass Sie das Opfer von Informantvergeltung gewesen, da Verjährungsgesetz Gesetze Ihre Fähigkeit ausschließen kann, Ausgleich zu suchen, wenn Sie zu lang warten, um Ihren Kasten zu archivieren.

Viele Plätze, einschließlich die Vereinigten Staaten, bilden es ungültig, damit ein Arbeitgeber einfach einen Angestellten zurücksetzt, weil der Angestellte Aufmerksamkeit zu den Verletzungen von Gesetzen, von Ethik oder von öffentlicher Ordnung innerhalb einer Organisation holte. föderativ und Landesgesetze den Punkt von Informantvergeltung ansprechen und die unterschiedlichen Schutze anbieten, die auf der Art des der Beschäftigung und der Verletzungen Informanten, die der Informant, basieren versucht, zu adressieren. In einigen Fällen können Sie in der Lage sein, Ihren Anspruch mit einem Berufsbrett zu archivieren, obwohl Sie einen Prozess bei Gericht archivieren auch wünschen können.

Wenn Sie entscheiden, Unternehmensbetragen- oder Firmabetrug herauszustellen, sollten Sie ebenfalls anfangen, Ihre Beschäftigungssituation zu dokumentieren. Z.B. wenn Sie eMail oder Protokolle von Ihren Vorgesetzten haben, die anzeigen, dass Sie eine gute Arbeit erledigen, außer oder sie in einer privaten und sicheren Position, ideal weg vom Eigentum oder von den Bedienern Ihres Arbeitgebers speichern. Sie können diese Unterlagen benötigen, zu prüfen, dass Ihre Arbeitsleistung mindestens ausreichend war, bevor Ihr Arbeitgeber Sie als UnternehmensInformant kennzeichnete. Sie können eine Suche nach einem Informantrechtsanwalt, gerade im Fall anfangen auch wünschen, den Sie jemand sofort anrufen müssen.

Sobald Sie glauben, dass Sie Informantvergeltung erfahren, müssen Sie schnell fungieren. In einigen Plätzen wie Arizona oder Ohio, haben Staatsangestellter nur 10 Tage, zum eines Anspruches mit ihren jeweiligen Personalbrettern zu archivieren. In anderen Plätzen können Sie Wochen oder die Monate nur haben, zum Ihres Anspruches zu archivieren. Sie sollten im Verstand auch halten, dass, länger Sie eine Situation heraus schleppen lassen, es das einfacher ist, damit einen nachtragenden Manager oder ein Hauptleiter Situationen, die kann Sie inkompetent aussehen lassen und ihre gerechtfertigte Vergeltung verursacht. Auf jeden Fall versuchen, die Luft mit Ihrer Aufsichtskraft zu löschen, aber, wenn die Situation weiter besteht, mit einem Rechtsanwalt in Verbindung treten, der auf Informantvergeltung spezialisiert, die Sie beraten kann, wie man mit Ihrem Fall fortfährt.