Wie erreiche ich eine Baugenehmigung?

Eine Baugenehmigung ist ein Dokument, das Erlaubnis bewilligt, damit einen Inhaber oder ein Entwickler Arbeit über ein Bauvorhaben anfängt. Dieses kann ein kleines mit.einschließen umgestalten, eine neue Plattform oder eine Fahrstraße oder eine mehrstöckige hauptsächlichentwicklung. Diese Erlaubnis herausgegeben von den lokalen oder regionalen Regierungsbehörden, einschließlich Stadt oder Grafschaft. Viele grossen Städte oder schwer-bevölkerten Jurisdiktionen haben die spezifischen Agenturen, die Gebäude eingeweiht und ermöglichen Dienstleistungen. Andere Bereiche erfordern jene suchende Erlaubnis, eine allgemeinere Regierungsagentur, wie Rathaus oder das lokale Gericht zu besuchen.

Der Prozess des Erhalts einer Baugenehmigung schwankt weit durch Region. Im Allgemeinen müssen Bewerber beginnen, indem sie die lokale Baugenehmigungsberechtigung besuchen oder benennen, um ein Bewerbungsformular zu erhalten. Der Bewerber ergänzt die Anwendung, die gewöhnlich Informationen über die Art des Projektes umfaßt, das errichtet und der Methoden des Aufbaus. Der Bewerber muss die Baugenehmigungsanwendung, zusammen mit erforderlichen Dokumenten wie Plänen, Aufstellungsortplänen und anwendbaren Erlaubnisgebühren bei der lokalen Behörde dann einreichen. In vielen Fällen überprüfen die Erlaubnisbüros über Dokumenten schnell und bestätigen, dass alle erforderlichen Informationen enthalten sind.

Schliesslich empfangen Dokumente, wiederholt die Erlaubnisagentur die Informationen und prüft, ob das Projekt lokalen Gebäudeanforderungen genügt. Sie können sehen, wenn das vorgeschlagene Errichten Aufbausicherheitscodes, Feuercodes und Zugänglichkeitsgesetze trifft. Sie können die Umweltbelastung des Projektes auf lokalen Wassern-Strasse, wild lebenden Tieren oder Anlagen auch betrachten. Einige Projekte können von den historischen Bewahrung- oder Stadtplanungausschüssen auch wiederholt werden und können abhängig von den Gemeinschaftshörfähigkeiten sogar sein, zum der Auswirkung des Projektes auf Anwohner zu besprechen.

Die Baugenehmigungsberechtigung in Verbindung tritt dann mit dem Bewerber, um um Änderungen am Projekt zu bitten, oder den Bewerber zu informieren, dass die Erlaubnis genehmigt worden. Der Bewerber kann die Baugenehmigung dann persönlich aufheben. Dieses kann erfordernd, eine zusätzliche Erlaubnisgebühr zahlend, obwohl irgendeine Erlaubnis frei ist. Die Baugenehmigung ist für ein Jahr gewöhnlich gültig, obwohl Zeiträume unterscheiden können, und angefordert im Allgemeinen n, auf dem Jobaufstellungsort während der Dauer des Projektes angezeigt zu werden.

Abhängig von lokalen Gebäudeanforderungen kann fast jedermann, das in das Projekt mit.einbezogen, beantragen und die Erlaubnis empfangen. Auf Handelsjobs beantragen die Fremdfirma, der Architekt, der Klempner, der Elektriker oder der Inhaber häufig die Erlaubnis. Für Wohnarbeit können der Eigenheimbesitzer, der Architekt oder der Erbauer um diesem Prozess kümmern. Die, die zusätzliche Hilfe beim Prozess benötigen, können mit einer Erlaubnis in Verbindung treten, die Firma beschleunigt, die ein Unternehmen mit einer hohen Stufe der Erfahrung am Erhalt der Baugenehmigungen ist. Diese Unternehmen können Erlaubnis als andere Bewerber wegen ihrer Erfahrung häufig schneller erhalten und Kontakte mit lokalen Erlaubnisagenturen.