Wie prüfe ich Unterscheidung bei der Arbeit?

Um Unterscheidung bei der Arbeit zu prüfen, müssen Sie ausreichende Beweise sammeln die relevante Partei zu überzeugen dass Unterscheidung aufgetreten. Die Arten des Beweises, die eine Jury sind unterschiedlich überzeugen, als die Arten, die Ihre Vorgesetzten im Büro überzeugen. Allerdings ist es am besten, die überzeugendsten und komplettesten Formen des Beweises zu sammeln möglich, egal wo der Fall betrachtet. Im Allgemeinen, zwecks Unterscheidung bei der Arbeit zu prüfen, müssen Sie auch prüfen, dass die diskriminierenden Tätigkeiten negative Auswirkungen auf Ihre Person hatten. Nicht alle Bereiche erkennen Unterscheidung ebenso und so sicherstellen, dass die Unterscheidung, die Sie erfuhren, wirklich ist auch wichtig ungültig ist, wenn Sie den Fall vor Gericht bringen möchten.

Beim Versuchen, Unterscheidung bei der Arbeit zu prüfen, ist der wichtigste Schritt, konservierend sammelnd und Beweis. Dieses ist der wichtigste Schritt weil, wenn der Fall unten zu den Konten des Opfers und des Täters kocht, es kann sehr schwierig sein, den Fall zu gewinnen. Beweis kommt in viele verschiedenen Formen, von Zeugezeugnis zu eMail und Protokolle. Eine Akte zu bilden, die den ganzen Beweis organisiert, ist eine gute Weise, Ihre zukünftigen Wahlen zu konservieren und einem Rechtsanwalt zu helfen, ein überzeugendes Argument zu errichten.

Sie müssen sicher sein, zu prüfen, nicht nur dass der fragliche Täter von einer diskriminierenden Denkrichtung war, aber auch, dass er oder sie nach dieser Denkrichtung handelten. Z.B. ist sie nicht genug, zum zu prüfen, dass der Täter rassistische Gedanken hält. Er oder sie müssen nach den rassistischen Gedanken auf eine Art handeln, die die körperlichen, Währungs- oder Sozialeffekte auf der Welt hat. Diskriminierende Gedanken einfach zu halten ist nicht normalerweise genug Unterscheidung bei der Arbeit festzusetzen.

Abhängig von der Art der Unterscheidung, ist es manchmal schwieriger, Unterscheidung bei der Arbeit zu prüfen. Z.B. sind anstellenentscheidungen häufig schwierig und abhängen von vielen Faktoren n. Selbst wenn ein Fall scheinen konnte, Unterscheidung von einer Perspektive zu sein, kann es von anderen achtbar sein. Unterscheidung, die die Gestalt der Belästigung annimmt, ist viel einfacher zu prüfen, besonders wenn die Belästigung dokumentiert werden kann.

Beim Versuchen, Unterscheidung bei der Arbeit, ist es zu prüfen wichtig, sicher zu sein, dass Unterscheidung wirklich aufgetreten. Wenn z.B. Sie glauben, dass Sie gegen wegen Ihr Alter abgesondert worden, aber es ausfällt, dass das Problem wirklich Erfahrung war, können Sie zukünftig in Ihrem Job im Nachteil sein. Als solches ist es sehr klug, Beweis für einen Unterscheidungfall sehr diskret sammeln zu nähern. Unterscheidung ist ein ernstes Problem, und alle Fälle von der Unterscheidung sollten verfolgt werden, aber es ist wichtig, Ihre Interessen zu schützen, wenn Sie Ihren Verstand über den Fall ändern.