Wie prüfe ich einen sexuelle Belästigungs-Anspruch?

Zu einen Anspruch der sexuellen Belästigung prüfen, den Sie gewöhnlich Ihren Anspruch zuerst archivieren müssen, vorbereitet, das Ereignis oder die Ereignisse nachzuzählen, die die Belästigung festsetzten und Zeugen oder Beweis der Belästigung zur Verfügung stellen. Es kann schwierig sein, Ansprüche der Belästigung ohne Beweis oder Zeugen zu prüfen, aber Sie sollten jed Anstrengung bilden, Details der Belästigung genau zu erinnern an, um sicherzustellen, dass Ihre Seite der Geschichte so überzeugend ist, wie möglich. Wenn Sie durch bestimmtes Verhalten beleidigt oder bedroht, sollten Sie an ihm nie lachen oder dem Verhalten anschließen, da dieses gegen Sie verwendet werden kann, um Ihren Anspruch der sexuellen Belästigung zu widerlegen.

Ein Anspruch der sexuellen Belästigung ist eine amtliche Verlautbarung, die anzeigt, dass jemand das Opfer der sexuellen Belästigung gewesen. Sexuelle Belästigung ist Verhalten, dem die Suchvorgänge, um eine Person zum Gefühl zu verursachen wegen der sexuellen Vorschläge oder der Anmerkungen bedrohten oder beunruhigten, oder Verhalten, das eine feindliche Umwelt für jemand wegen seines oder Geschlechtes, sexueller Präferenzen oder sexueller Identität verursacht. Wenn Sie das Opfer der sexuellen Belästigung gewesen, müssen Sie zuerst einen Anspruch der sexuellen Belästigung mit Ihrem Arbeitsplatz oder anderer Umwelt archivieren, in denen die Belästigung auftrat. Vor dem Verfahren, Sie sollten alle mögliche Verfahren einhalten, die durch Ihren Arbeitsplatz für solche Ansprüche hergestellt, wie dieses gewöhnlich notwendig ist.

Sobald Sie Ihren Anspruch der sexuellen Belästigung archivieren, dann sollten Sie vorbereitet werden, von einem Forscher in den Anspruch interviewt zu werden. Sie sollten vom Forscher respektvoll behandelt werden, und wenn Sie nicht richtig dann behandelt, sollten Sie weitere Tätigkeit gegen die betrachten, die ihn zuwiesen. Während der Untersuchung müssen Sie wahrscheinlich die Ereignisse nachzählen, die die Belästigung festsetzen, also sollten Sie vorbereitet werden mit genauen Details betreffend, denen sie auftrat, das Datum und die Zeit, die sie auftrat und die Namen aller möglicher Zeugen zum Ereignis. Wenn überhaupt auftritt Form von Vergeltung gegen Sie während dieses Prozesses es, dann sollten Sie die folgenden Ansprüche geltend machen, die solche Tätigkeiten anzeigen, da sie gewöhnlich ungültig und Boden für weiteren Zivilrechtsstreit gegen einen Arbeitgeber sind.

Sie benötigen gewöhnlich Zeugen oder Beweis, Ihnen zu helfen, Ihren Anspruch der sexuellen Belästigung zu prüfen, obwohl, wenn Sie sie nicht haben, Ihr Anspruch erfolgreich noch sein kann. Dies heißt, dass Sie jemand anderes Geschenk während der Belästigung, sowie alle mögliche Vorspannungen oder Vorurteile berücksichtigen sollten, die sie haben können. Sie sollten jeden möglichen Beweis auch halten, den Sie betreffend die Belästigung haben, einschließlich Buchstaben und eMail können Sie gesendet worden sein und irgendwelche Telefonanrufe Sie empfingen. Während, solche Sachen zu halten für Sie beleidigend oder schmerzlich sein kann, können sie ungeheures in Richtung zur Prüfung Ihres Anspruches unterscheiden.

Es ist auch wichtig, dass Sie nicht im Verhalten engagieren, dass Sie in einem Anspruch der sexuellen Belästigung berichten. Wenn Sie öffentlich an den Witzen Sie der neuere beleidigende Anruf oder engagieren beim Flirt mit jemand lachen, das Sie einen Anspruch gegen archivieren, dann kann solches Verhalten gegen Sie verwendet werden, um Ihren Anspruch der sexuellen Belästigung zu widerlegen. Sie sollten einen Antrag für jedes mögliches Verhalten auch stellen, das Sie Belästigung betrachten zu stoppen, das erste mal das Verhalten auftritt. Dieses garantiert, dass, wenn das Verhalten fortfährt, der Harasser Unwissenheit nicht einfach behaupten kann und Sie prüfen können, dass Sie Ihre Gefühle in der Situation anzeigten.