In einem Automobil ist was eine Druck-Platte?

Die Druckplatte ist ein integraler Faktor in der Funktion eines automobile’s Handsendens. Die Druckplatte drückt die Kupplungsdiskette, manchmal genannt die Kupplungsplatte, gegen das ständig spinnende Maschinenschwungrad. Die Kupplungsdiskette ist folglich entweder stationär drehend oder mit der gleichen Geschwindigkeit wie das Schwungrad. Das Friktionsmaterial, das dem gefunden auf Bremsbelägen und Bremstrommeln ähnlich ist, veranlaßt die Kupplungsdiskette, mit der gleichen Geschwindigkeit wie das Maschinenschwungrad zu spinnen. Es ist diese Friktion zwischen Kupplungsdiskette und Schwungrad, das die Maschinendrehkraft die Räder fahren lässt.

Druckplatten sind, da der Name andeutet, die runden, metallischen Vorrichtungen, die Frühlinge und Finger enthalten, oder Hebel, und gesteuert durch die Freigabegabel, die an den Schieber angeschlossen. Alle Kupplungsbestandteile eingeschlossen im Glockengehäuse des Getriebes, zwischen der Rückseite der Maschine und der Frontseite des Getriebes.

Wenn der Fahrer auf das Kupplungspedal tritt, zusammengedrückt einige Frühlinge in der Druckplatte durch Mehrfachverbindungsstelle - häufig drei - Finger. Diese Kompression der Frühlinge zieht die Druckplatte und die Kupplungsdiskette weg von dem Schwungrad und verhindert folglich, dass die Kupplungsdiskette dreht. Wenn die Kupplungsdiskette stationär ist, kann der Fahrer in das korrekte Zahnrad verschieben und das Kupplungspedal freigeben. Wenn das Pedal Nachlassen ist, freigeben die Finger in der Druckplatte ihren Griff tte und die Frühlinge erweitern, um die Druckplatte in die Kupplungsdiskette zu drücken, dadurch sieengagieren sieengagieren das Schwungrad. Dieser Freigabeprozeß genannt häufig das “clamp load†.

Es gibt drei Hauptarten Druckplatten: (1) die lange Art, die neun Schraubenfedern für Druck gegen das Schwungrad und drei dünne Finger für Freigabe enthält. Die lange Artplatte benutzt hauptsächlich für das Gegenkraftlaufen. (2) enthält die Borg u. Kesselart auch neun Schraubenfedern und drei Finger. Die Finger sind breiter, jedoch und das Borg u. der Kessel hat die robusteren Materialien und den Entwurf, die für das Straßenfahren notwendig sind. (3) entsprochen die Membrandruckplatte gut für Straßengebrauch und ist folglich die allgemeinste Art, die auf Spätmodell Automobilen gefunden. Sie enthält einen einzelnen Bellville-Art Frühling, der eine sogar Last von der Kupplungsplatte auf Schwungrad zutrifft. Weil die Einzelnfrühling Membrane wirkungsvolleres “over-center† ist, gibt es auch weniger Bemühung, die durch den Fahrer benötigt, um das Kupplungspedal in der deprimierten Position an einem Anschlag zu halten.