Was ist Bemessungsgeschwindigkeit?

Die Bemessungsgeschwindigkeit einer Straße ist die Höchstgeschwindigkeit, dass ein Träger auf diese Straße unter vollkommene Bedingungen sicher reisen kann. Es verursacht gründete auf, welcher Kategorie die Straße darunter fällt, die Zustände der Straße selbst und die Zustände des umgebenden Landes. Andere Faktoren gezogen auch in Erwägung, wie die Höchstgeschwindigkeit, die durch Gesetz gewährt. Während die Bemessungsgeschwindigkeit zur Sicherheit verursacht, ist es wichtig, daran zu erinnern, dass diese Geschwindigkeit nur sichere untere vollkommene Bedingungen ist. Starker Verkehr und schlechtes Wetter beeinflussen, wie schnell ein Fahrer entlang eine gegebene Straße sicher reisen kann.

Wenn sie die Bemessungsgeschwindigkeit einer Straße, viele Faktoren muss sein wählen, außer dem Zustand der Straße selbst berücksichtigen. Wenn die Straße neigt, ein hohes Volumen Verkehr zu haben, justiert die Geschwindigkeit, um die zu berücksichtigen. Die tatsächliche Arbeitsgeschwindigkeit der Straße betrachtet auch. Tatsächliche Arbeitsgeschwindigkeit ist wie schnell Antriebe des Verkehrs im Allgemeinen, unabhängig davon, was die zugelassene Höchstgeschwindigkeit für die Straße ist.

Wenn in Betracht der Bemessungsgeschwindigkeit einer Straße, die Klassifikation der Straße in Erwägung gezogen. Straßen fallen unter eine von drei Klassifikationen: lokale Straßen, Kollektorstraßen und Hauptverkehrsstraßen. Lokale Straßen sind die reisten durch den Ortsverkehr auf einer Alltagsbasis und haben im Allgemeinen eine langsamere Höchstgeschwindigkeit. Hauptverkehrsstraßen haben die schnellste Geschwindigkeit und bestimmt für die Fahrer, die eine Langstrecke umfassen. Kollektorstraßen entworfen, um lokale Straßen mit Hauptverkehrsstraßen anzuschließen und eine Geschwindigkeit zu haben, die irgendwo in die Mitte fällt.

Bemessungsgeschwindigkeit bedeckt nicht alle Träger auf der Straße. Autos z.B. können schneller reisen als Tractor-trailers. Häufig unterzeichnet Zustand die Höchstgeschwindigkeitbegrenzung für Autos und kann eine langsamere Geschwindigkeit für Tractor-trailers verzeichnen. Dieses ist in den Bereichen mit steilen Hügeln oder scharfen Kurven besonders allgemein.

Wetter ist ein anderer Faktor, zum im Verstand beim Fahren zu halten. Während die Bemessungsgeschwindigkeit freien Straßenzustand ohne eingeschränkte Sicht umfaßt, häufig können Regen oder Schnee eine Straße glatt herstellen und den Anblick des Fahrers undeutlich machen. Wenn schlechtes Wetter auftritt, sollten Fahrer als die informierte Höchstgeschwindigkeit langsamer gehen und Extraraum zwischen Autos für das Bremsen lassen.