Was ist der Wankelmotor?

Der Wankelmotor, häufiger gekennzeichnet als ein Umlaufmotor oder Drehverbrennungsmaschine, ist eine Art Verbrennungsmotor, der von Felix Wankel entwickelt wird. Da sein allgemeinerer Name vorschlägt, ist es ein Umlaufmotor, den Mittel es auf einem viel anderen Mechanismus als ein traditionelles Kolbentriebwerk beruht. beruhen Kolbentriebwerke und Wankelmotoren auf dem Druck, der durch die Kombination des brennenden Kraftstoffs und der Luft verursacht wird. Ein Wankelmotor beruht jedoch auf einem Drehentwurf eher als, Kolben austauschend. Das heißt, ist ein Wankelmotor ein pistonless Umlaufmotor.

Ein Kolbentriebwerk begrenzt die vier Stadien, die als das “Otto Cycle† bekannt sind - Einlass, Kompression, Verbrennung und Auspuff - innerhalb eines einzelnen Zylinders. Zuerst wird die Luft-Treibstoffmischung innen erlaubt, die der Kolben zusammendrückt, während er in Richtung zur Oberseite des Raumes steigt. Der Funkenstecker an der Oberseite zündet die komprimierte Luft-Treibstoffmischung an und zwingt den Kolben zurück unten. Dieser Zyklus verursacht die Umdrehung der Verbindungsstückstange und -kurbelwelle. Im Falle eines Autos veranlaßt die Umdrehung die vehicle’s Räder, zu spinnen. Die meisten Träger haben einige Zylinder. Eine Maschine mit mehr Zylindern kann mehr Energie natürlich erzeugen.

Ein Wankelmotor verbreitet die Phasen des Otto-Zyklus unter den Bereichen eines speziellen länglichen Gehäuses. Dieses Gehäuse enthält einen einzelnen dreieckigen Rotor, der anstelle von den Kolben benutzt wird. Der spinnende Rotor lässt in der Luft-Treibstoffmischung und dann, durch die gleiche Bewegung, zusammendrückt sie in einen kleineren Raum des Gehäuses. Die Luft-Treibstoffmischung erreicht die maximale Kompression, bis der Rotor die Funkenstecker erreicht und Hintergrund darstellen für Verbrennung.

Da ein Wankelmotor wenige Teile als eine austauschende Maschine hat, ist er heller und häufig zuverlässiger. Mit einem Wankelmotor, there’s keine Notwendigkeit an den Teilen wie Ventilen, Ventilzügen und Verbindungsstangen - Arten der Hardware, die ein engine’s Gewicht groß erhöhen können. Wankelmotoren fahren die Träger, die der laufenden Autos so verschieden sind wie Motorräder, Flugzeuge, Watercraft und sogar bestimmte Arten.

Trotz seiner kompakteren Größe sind Wankelmotoren häufig weniger leistungsfähig und weniger brennstoffeffizient als ihre Kolben-using Gegenstücke. American Motors Corporation (AMC) planten, Wankelmotoren in seinen Trägern zu verwenden anzufangen, aber gaben jene Pläne unter den Ölkrisen der Siebzigerjahre auf. Mazda hat den Wankelmotor, höchst bemerkenswert in seiner Linie der Sportautos wie des RX-7 und des RX-8 gebraucht, obgleich es auch meistens sich von ihnen wegen der Kraftstoffverbrauchsorgen abgewendet hat.

Felix Wankel, ein deutscher Ingenieur, entwickelte den Motorträger sein Name in den fünfziger Jahren und in den sechziger Jahren mithilfe NSU Motorenwerke AG. Er begriff zuerst die Idee 1924, bevor er schließlich den ersten Prototyp bei der Arbeit 1957 sah.