Was ist die grosse Grabung?

Die grosse Grabung bekannt offiziell wie das zentrale Arterien-/Tunnel-Projekt (CA/T). Es ist die MassachusettsTurnpike Authority’s (MTA) grosse Lösung zu, was ein gleichmäßig grosses Problem in der Stadt von Boston geworden ist: Verkehr und Lose von ihm. 1959, als Boston’s zentrale Arterie erhöhte oder I-93, das geöffnet war, war es genügend, die 75.000 Träger zu tragen, die seine sechs täglichen Wege reisten.

Jedoch hatten Stadtplaner erkennen nicht gekonnt, dass die Zukunft viel verstopft sein würde - Ende des 20. Jahrhunderts, würden mehr als 200.000 Träger die gleiche Ausdehnung der Straße reisen. Armer Landstraßenentwurf und zunehmenverkehr ließen Boston eins von den verstopften Städte, mit einer Unfallquote innen leben fast viermal die nationale Rate für eine Stadt. Einige prognostizierten das bis zum 2010, wenn keine Maßnahmen ergriffen wurden, Boston würden haben ein wirkliches 16 Stunde “rush hour.†

Die zentrale Arterie wurde verurteilt, um auszufallen, selbst als sie errichtet wurde. Zu fahren verlegte ungefähr 20.000 Bewohner, war schwierig, hatte ungünstiges auf Rampen und weg von den Rampen, und abgeschnitten mindestens zwei Boston-Nachbarschaften - das Nordende und die Ufergegend. Innerhalb einiger Jahre seiner Öffnung, waren Pläne bereits für die grosse Grabung laufend. 1982 fing die Planung an, und 1990, genehmigte Kongreß 755 Million US-Dollars (USD) um zum Projekt beizutragen. Aufbau auf der grossen Grabung fing 1991 an. Sein Plan: zu eine unterirdische Schnellstraße unter der vorhandenen erhöhten zentralen Arterie, sowie die Tunnels errichten, die unter den Hafen, die neuen Brücken und den Austausch laufen.

Die Landstraße würde 8 bis 10 Wege und Ende auf der Nordseite mit einem 14 Weg, Überspannung mit zwei Brücken des Charles-Flusses haben. Die erste Phase, der Tunnel Ted-Williams, wurde 1995 abgeschlossen und läuft unter den Hafen. 1999 waren die Broadway Brücke und die Leverett Kreis-Verbindungsstück-Brücke zur Öffentlichkeit geöffnet. Die Bunker-Hügel-Brücke Leonard-P. Zakim, abgeschlossen 2002, Bruchaufzeichnungen durch Sein breiteste überhaupt errichtet und das erste, das einen asymetrischen Plan einsetzt. Bis zum 2004 wurde die erhöhte Überspannung der Zentrale-Arterie heruntergerissen, und bis zum Mai von 2007, war die grosse Grabung angeblich komplettes 99%.

Die grosse Grabung, die mit anderen massiven Übernahmen wie dem Panamakanal verglichen worden ist, hat 7.8 Meilen (12.5 Kilometer) der Landstraße umfaßt, die oben 161 Wegmeilen (259 Kilometer) hinzufügt, von denen 50% Untertage ist. Der MTA hat mehr als 3.8 Million Kubikellen Beton gelegt, der 12 Zoll (30.48 cm) dick ist. Mehr als 16 Million Kubikellen Boden ist entfernt worden und wird gesetzt, um mit einer Kappe bedeckende Bereichsaufschüttungen zu benutzen.

Heute sind Kohlenmonoxidniveaus um 12% in der Stadt verringert worden und 260 Morgen Land ist gelöscht worden und Weise für 45 Stadtparks gebildet. Der RoseKennedy Greenway ist einer von den größten und nimmt den Ort eines großen Teils der erhöhten Autobahn. Der Teil der grossen Grabung hat auch Wiederherstellung der Boston’s Küstenlinie, der neuen Uferdämme und der Docks umfaßt. Fast 5.000 Arbeitskräfte sind auf der grossen Grabung, sowie zahlreiche Geschäfte und Fremdfirmen beschäftigt worden.

An Kosten von 14.6 Milliarde USD, ist die grosse Grabung eins der teuersten allgemeinen Projekte. Während viele darin übereinstimmen, dass es ein großer Nutzen zur Stadt gewesen ist, hat es viele verbundenen Hindernisse und Kopfschmerzen gegeben. Kitschige Materialien und Arbeit sind ein Hauptschwierigkeit, sowie den Verkehr und Unannehmlichkeiten gewesen, die durch laufenden Aufbau verursacht werden. Trotz jeder möglicher Kontroverse hat die grosse Grabung die grossen Änderungen vorgenommen, welche die Stadt als Ganzes fördern.