Was ist ein Brennstoffsystem?

Während jeder weiß, benötigt ein Verbrennungsmotor Kraftstoff zu funktionieren. Kraftstoff wird an die Maschine mittels des Brennstoffsystems geliefert. Das Brennstoffsystem muss selbstständig und leistungsfähig sein, damit es richtig die Maschine anzieht und als wenig Raum aufnimmt, wie mögliches notwendig zu seinem mechanischen Arbeiten. Brennstoffsystem eines Verbrennungsmotors ist buchstäblich das Herz der Maschine.

Brennstoffsysteme sind heute mit dem Kraftfahrzeugmotor am allgemeinsten verbunden. Wenn die Kraftstoffanzeige des Automobils leeres sich nähert, muss der Fahrer Gas oder Diesel stoppen und erhalten. Der Kraftstoff wird vom Gas/von der Dieselpumpe hinunter den Kühlerstutzen in den Kraftstofftank des Automobils gepumpt. Dieses ist der Speicherbereich für den Kraftstoff und wo es seine Reise zur Maschine anfängt. Ein Absender, den in oder am Kraftstofftank angebracht wird, überwacht die Kraftstoffmenge im Behälter. Diese Informationen werden elektrisch durch ein Relais und eine Verdrahtung zur Kraftstoffanzeige geschickt.

Wenn die Maschine angelassen wird, wird das Brennstoffsystem angezogen. Kraftstoff wird vom Kraftstofftank mittels der Kraftstoffpumpe, die, an den meisten Spätmodell Automobilen, in den Kraftstofftank angebracht wird, häufig neben dem Absender gezeichnet. Die Pumpe wird normalerweise elektrisch von der Trägerbatterie gebetrieben.

Da das Brennstoffsystem Kraftstoff in Richtung zur Maschine einzieht, führt der Kraftstoff durch ein, manchmal zwei Kraftstoffilter. Diese Filter können vor oder nach der Kraftstoffpumpe oder, an einigen Trägern, beiden vor und nach der Pumpe angebracht werden. Der Kraftstoffilter ist im Wesentlichen ein Raum, in dem dem Kraftstoff zwar ein organisches Ineinander greifentuch verteilt wird, oder Papier und alle mögliche Schmutzpartikel herausgefiltert werden. Kraftstoff injector’s Düsenöffnungen sind Minute und sind folglich ausgesetzt die Verstopfung oder das Haften, wenn der Kraftstoff nicht vollständig Partikel-frei ist.

Vom Kraftstoffilter übermittelt das Brennstoffsystem den Kraftstoff zu den Brennstoffinjektoren für disbursal in die Einlassventile der Maschinenzylinder. Brennstoffinjektoren in den modernen Automobilen, die errichtet im Anschluss an 1986, ersetzen Vergaser als die bevorzugte Methode des Vorstellens des Kraftstoffs in die Verbrennungskammer der Maschine. Im modernen Brennstoffsystem sind Brennstoffinjektoren im Allgemeinen computergesteuerte Ventile. Richtig funktioniert über Computerbefehle, sind Brennstoffinjektoren zur eröffnung und zu closing Hunderten Zeiten pro Sekunde fähig. Die Brennstoffinjektoren spritzen ein oder Eintragfaden, tanken direkt in die Verbrennungskammer der Maschine, in der er durch die Funkenstecker und die Energie von den Antrieben dieser Detonation der Kurbelkasten und folglich angezündet wird, das Automobil.

Korrekte Wartung einer Kraftstoffanlage-Triebwerk ist zu ökonomisch und ökologisch leistungsfähiger Betrieb entscheidend.