Was ist ein Diagnosescan-Werkzeug?

Die meisten modernen Automobile sind heute von der Technologie und von den Geräten voll. Diese Technologie liefert Komfort und Leistungsfähigkeit im Motor und in der Kabine eines Autos. Wegen dieser Vortechnologie angefordert ein Diagnosescan-Werkzeug für Störungssucheausgaben in den modernen Automobilen n. Dieses Werkzeug anschließt an den Computerprozessorhafen im Träger und berichtet über alle mögliche Abweichungen mit speziellen Störungscodes.

Ein Borddiagnostikinformationssystem (OBD-II) ist- das Standardcomputersystem in den meisten Automobilen heute. Dieses System errichtet in einer Bemühung, Autoherstellern zu helfen, Kraftstoffemissionstandards beizubehalten. Das OBD-II System erfordert ein spezielles Diagnosescan-Werkzeug, die Computerstörungscodes zu lesen. Dieses System handhabt gewöhnlich Brennstoffersparnis, Auto-TIMING und Leistungsmerkmale.

Today’s Automobile haben gewöhnlich ein spezielles Überprüfungsmaschinenlicht auf dem Instrumentenbrett. Dieses Licht belichtet, wann das Autodiagnosesystem einen Ausfallzustand erkennt. Es gibt viele möglichen Ursachen, die ein Überprüfungsmaschinenlicht auslösen können. Das Diagnosescan-Werkzeug benutzt von den Mechanikern, um festzustellen, was spezifischer Systemfehler dem Ausfall verursacht. Ohne dieses Werkzeug sein Diagnosen extrem schwierig.

Ältere Autos errichtet hauptsächlich mit mechanischen Vorrichtungen mit begrenzter Diagnoseautomatisierung. Dieses erforderte einen Mechaniker, Störungssuchefähigkeiten zu haben, die mehr einer Kunst dann eine Wissenschaft waren. Today’s Mechaniker sind vom Diagnosescan-Werkzeug abhängig, die mechanischen Probleme dem Träger festzustellen.

Die Anfangsversionen des Scan-Werkzeugs waren extrem teuer. Dieses herstellte Auto es, praktisch unmögliches für einen Hauptmechaniker zu reparieren. Innerhalb der letzten Dekade geworden das Diagnosescan-Werkzeug erschwinglicher. Heute ist es in einer kleinen batteriebetriebenen Maßeinheit vorhanden und kann an den Hafen des Autos OBD-II leicht angeschlossen werden.

Das Scan-Werkzeug zurückbringt spezielle Codes rkzeug, die auf Händlercomputerspezifikationen basieren. Diese Codes müssen an ein HändlerInstandsetzungshandbuch angepasst werden, um den Störungszustand festzustellen. Die meisten AutomobilInstandsetzungshandbücher können direkt vom Händler gekauft werden. Dieses Handbuch ist wie-zum Handbuch ein volles auf, wie man die spezifischen Fehlerbeschaffenheiten innerhalb des Autos regelt.

Sobald ein Auto von einem Mechaniker geregelt worden, muss das OBD-II System zurückgestellt werden. Diese Zurückstellenwahl durchgeführt gewöhnlich mit dem Diagnosescan-Werkzeug ose-. Störung, das System zurückzustellen gibt dem Fahrer falsche Störungscodemesswerte. Dieses dargestellt gewöhnlich durch ein Blinkenüberprüfungs-Maschinenlicht en, nachdem man die Reparaturwerkstatt gelassen. Das einzige andere Methode des Zurückstellens dieser Fehlerbeschaffenheit ist, die Batterie für einige Minuten zu trennen.