Was ist ein Dieselmotor?

Der Dieselmotor ist eine Art Verbrennungsmotor, der von Rudolf Diesel erfunden. Er empfing ein Patent für den Dieselmotor 1892 und das Primärziel war, eine leistungsfähige Alternative zur Benzinmaschine zu verursachen.

arbeiten Benzinmaschinen und Dieselmotoren, indem sie eine kontrollierte Explosion in einem Siegelkolbenraum verursachen. Die kleine Explosion verschiebt schnell den Kolben, der der Reihe nach die Ausgangswelle dreht. In einer Benzinmaschine eingespritzt eine Mischung des Kraftstoffs und Luft in den Raum t und angezündet dann mit einem Funken m, der durch einen Sparkplug hergestellt. Ein Dieselmotor einerseits beruht nicht auf einem Sparkplug, um die Mischung anzuzünden. Kraftstoff ist in den Raum Zwangs und der Hochdruck erzeugt genügend Hitze, um die Kraftstoff-/Luftmischung anzuzünden.

Einige Dieselmotoren beruhen auf einer Glühkerze, um den Raum zu erhitzen, um die Menge des Drucks herabzusetzen erfordert, damit die Maschine dreht. Ohne solch eine addierte Wärmequelle sein der Druck, der erfordert, um Zündung zu erzielen (besonders wenn die Maschine kalt ist), kostspielig hoch.

Dieselmotoren erfordern Dieselkraftstoff, damit der Verbrennungprozeß richtig arbeitet. Dieselkraftstoff ist preiswerter als regelmäßiges Benzin, weil weniger Raffinierung angefordert. Zusätzlich sind Dieselmotoren leistungsfähiger und folglich erhalten Dieselautos bessere Meilenzahl als ihre Benzingegenstücke.