Was ist ein Doppelkiel?

Ein Doppelkiel ist ein Segelnbootsentwurf, der ein Paar winklige Flossen enthält, oder Kiele, einer auf beiden Seiten des Kielraums oder niedrigstes Teil des Rumpfs. Die Kiele angebracht zum Rumpf ziemlich nah an der Mittellinie - und winkeln außerhalb und im Allgemeinen beenden über der Dollbordlinie hinaus. Doppelkiel schält Eigenschaft einiger Nutzen einschließlich verhältnismäßig flachen Entwurf, verringerte Rückstandbewegung und, in den Bereichen mit extremen GezeitenÄnderungsstufen, die Fähigkeit, auf dem herausgestellten Meeresgrund ungestützt bei Ebbe zu stehen. Der Entwurf leidet unter Leistungsstrafen in Zuständen des hellen Winds wegen der Zunahme des WasserKontaktflächebereichs, der Interesse und Nachfrage nach Doppelkielen in bestimmten Ländern gedämpft. Zuführungen im Marineaufbau und Materialien jedoch beseitigt groß diesen Nachteil.

Herkömmliche Yacht- und Segelbootrümpfe kennzeichnen einen tauchenden zentralen Kiel oder Flosse, die die Fertigkeitstabilität gegen die verfolgende Bewegung verleiht, die auf ihm durch Winddruck in den Segeln zugeteilt. Doppelkielrümpfe haben zwei verschiedene Kiele, die am niedrigsten Punkt des Rumpfs oder des Kielraums befinden. Alias sind- Kielraumkiele, diese zwei Kielmitgliedsbefestigung zum Rumpf nah an der Mittellinie und geneigtes gewöhnlich außerhalb beenden an oder ein kurzer Abstand über dem Dollbordprofil hinaus. Diese Kielanordnung zuerst entworfen und aufgebaut im Vereinigten Königreich in den zwanziger Jahren und bewiesen, über einigen Jahren und Entwurfsverbesserungen, um sehr wirkungsvolle untere lokale Bedingungen zu sein.

Eins des Hauptnutzens des Doppelkielrumpfentwurfs und eins, das besonders in seinem Ursprungsland geschätzt, ist die Fähigkeit, zu stützen, wenn sie auf den Strand gesetzt. Die extremen GezeitenÄnderungsstufen in Großbritannien erfordern häufig Fertigkeit, festgemachte weite zu sein heraus, wenn sie, bei Ebbe flott zu bleiben sind. Der Doppelkielrumpf kann näeher an Ufer einerseits festgemacht werden und stehen fest, gestützt durch die zwei Kielmitglieder, auf dem herausgestellten Seebett, wenn die Gezeiten heraus sind-. Der Entwurf zulässt auch einen flacheren Entwurf oder Tiefe des Rumpfs, als einzelne Kielrümpfe e.

Ein anderes Majorsplus mit Doppelkielbooten ist die Verkleinerung der Rückstandbewegung. Rückstand ist die Tendenz eines Bootes, weg von dem Wind seitwärts zu treiben wegen des Drucks der Segel. Doppelkiele anbieten bessere Richtungsstabilität mit weniger Rückstandbewegung als einzelne Kiele e. Ein einzelner Kiel wird auch ein weniger wirkungsvoller Ausgleicher, während der verfolgende oder lehnende Winkel eines Bootes unter Segel erhöht. Ein Doppelkiel aufweist die gegenüberliegende Reaktion de und wird mit einer Zunahme der verfolgenden Bewegung leistungsfähiger.

Doppelkielrümpfe neigen auch, an verbesserter Rumpfhydrodynamik unter Segel schneller zu liegen. Der Entwurf verursacht eine flachere Spur und ist häufig bis 20% schneller als Nennrumpfgeschwindigkeiten. Doppelkiele neigen jedoch irgendeine Leistung unter Zuständen des helleren Winds zu lösen, besonders wenn sie mit flachen einzelnen Kielentwürfen verglichen. Glücklicherweise gesehen Zuführungen auf den Gebieten des Marineentwurfs, Aufbau und Materialien große Verbesserungen in dieser Hinsicht, dadurch sieführen sieführen zu erneuertes Interesse am Entwurf.