Was ist ein Genom?

Ein Genom wird als die ganze Desoxyribonukleinsäure (DNA) definiert die innerhalb einer Zelle ist. Dieses schließt die DNA in den Mitochondrien und in den Chromosomen innerhalb des Kernes der Zelle mit ein. Die DNA überträgt Anweisungen, die Zellen zu errichten und beizubehalten, die jede Person enthalten. Der komplette Satz von Anweisungen wird das Genom genannt.

Viele Leute wundern sich über den Zweck dem Genom. Es enthält 46 Bündel DNA benannten Chromosomen †„23 von der person’s Mutter und 23 von den person’s hervorbringen. Die Chromosomen erteilen die Anweisung, die eine Einzelzelle sich entwickeln von einem Embryo zu einem Erwachsenen mit über 100 Zellen Trillion erlauben. Die DNA zeigt auch Zellen, wie man auf verschiedene Anregungen während des Lebens der Person, reagiert wie, wie man auf Mikroben, Verschmutzungsstoffe und Nahrungsmittel reagiert. Die DNA bildet eine verdrehte Doppeltschnecke, die von ungefähr 3 Milliarde Paaren Nukleotiden - Adenosin, Cytosin, Thymine und Guanin enthalten wird.

Die vier Nukleotide, die DNA bilden, bilden jedes person’s Genom einzigartig. Zusätzlich bildet die Weise, welche die Nukleotide zusammen aufgereiht werden, spezifische Gene und erklärt der Zelle, wie man bestimmte Proteine bildet. Tausenden und Tausenden Proteine werden angefordert, um einen Menschen zu errichten und jedes Genom enthält ungefähr 20.500 Gene.

Das menschliches Genom-Projekt war ein internationales Forschungsprojekt. Das Ziel war, alle Gene im menschlichen Körper der Reihe nach zu ordnen und auszuarbeiten. Es wurde 2003 abgeschlossen und Forschern die Wahrscheinlichkeit gab, das komplette Diagramm für, was es, um nimmt einen Menschen zu errichten, von einem genetischen Standpunkt zu betrachten. Es gibt einige kleine Abstände; jedoch bis Forscher neuere Technologien erfinden können, bleiben jene Abstände unbelegt.

Neue Forschungsprojekte sind ständig in den Arbeiten betreffend das Genom. Wissenschaftler werden jetzt über vergleichbarem Genomics aufgeregt. Vergleichbarer Genomics verglich die Genomreihenfolgen einiger verschiedener Organismen, wie Menschen, Mäuse, Hefe und Affen. Durch das Vergleichen des menschlichen Genoms mit Genomen von anderen Sorten, von Forschern nach Hause, um Unterschiede und Ähnlichkeiten zu kennzeichnen. Das Ziel ist, Forschern zu helfen, zu erlernen mehr über, wie menschliche Gene bearbeiten und dadurch menschliche Krankheiten kämpfen.

Wie mit vielen wissenschaftlichen Forschungsprojekten, kann die Studie des Genoms Erhöhung einige Moralfragen verursachen. Da Forscher mehr über Entwicklung von der Studie des Menschen erlernen, kann sie Ansichten des Geschlechtes und des Rennens beeinflussen. Sie kann zu den neuen Faktoren auch verleihen, um Identität, zu betrachten zu erwägen und was sie bedeutet, menschlich zu sein und Sozial-, moralische, psychologische und ethische Frage für beide gegenwärtigen und Erzeugungen aufwerfen.

ten und Maße von gennaker erlaubt, segelt an Bord des Laufens der Fertigkeit an.