Was ist ein Hochgeschwindigkeitsgleis?

Ein Hochgeschwindigkeitsgleis ist eine Art Bahntransport, der mit schnelleren Geschwindigkeiten als regelmäßige Züge funktioniert. Die meisten Hochgeschwindigkeitszüge sind Personenzüge, aber einige dieser Züge tragen auch Fracht. Es gibt keine Satzgeschwindigkeit, die einen zutreffenden Hochgeschwindigkeitszug bezeichnet, zwar die meisten diesen Zügen sind schneller als 90 Meilen pro Stunde (144 Kilometer pro Stunde).

Als Züge erfunden wurden, ordneten diese Lokomotiven die Transportwelt an. Umziehende Leute und Gegenstände von einem Teil der Welt zu anderen wurden das alleinige Gebiet der Eisenbahn. Tatsächlich waren Züge die vorzuziehende Methode des Transportes während der Kugel, bis das Automobil erfunden war.

Das erste Hochgeschwindigkeitsgleis war das italienische ETR 200. Dieser Zug wurde 1939 erfunden, und er könnte Geschwindigkeiten von bis 102 Meilen pro Stunde (165 Kilometer pro Stunde) erreichen. Das ETR lief von Mailand nach Florenz, und es war bis den Anfang des Zweiten Weltkrieges ziemlich populär, als alle Züge in Italien stoppten zu laufen.

1957 fing Japan an, die Hochgeschwindigkeitsbahnkategorie mit dem Romancecar zu beherrschen 3000 SSE, die auf das Odakyu elektrische Gleis liefen. Dieser Zug war entworfen, um Innere der schmalen Räume beim Laufen zu passen mit Geschwindigkeiten von bis 90 Meilen pro Stunde (145 Kilometer pro Stunde). Das Romancecar 3000 Se transportierte Passagiere von Tokyo nach Osaka mit erstaunlichen Geschwindigkeiten.

Offenbar waren die ersten Hochgeschwindigkeitszüge mit Passagieren im Verstand entworfen. Heute während einiger Teile der Welt, werden Hochgeschwindigkeitszüge noch als Hauptform des Transportes benutzt. Dieses ist in Frankreich besonders zutreffend, in dem das Hochgeschwindigkeitsgleis Tausenden Pendler von den kleineren Städten nach Paris jeden Tag holt.

Zugtransport ist nicht in Nordamerika so populär, wie er einmal war, obwohl einige Züge noch Städte an größere Städte in Nordamerika anschließen. Züge haben die Fähigkeit, an den verschiedenen Positionen beim Abschluss eines täglichen Weges zu stoppen. Dieses ist im Großen Kontrast zu anderen Formen des Transportes, die einfach von einem Punkt zu anderen laufen.

Hochgeschwindigkeitsbahnzüge sind erheblich sicherer als viele anderen Modi des Transportes. Da Züge einfach zu steuern sind, sind Zugabbrüche nicht allgemein. Zusätzlich gehen Züge nicht das Risiko des Zusammenstoßens mit anderen Trägern ein, die nicht für die meisten anderen Arten Transport gesagt werden können.