Was ist ein Thermostat-Gehäuse?

In vielen Maschinen dient das Thermostatgehäuse als der Kühlmittelanschluß und ist entweder auf dem Zylinderblock oder Einlasskrümmer. Kühlmittel fließt gewöhnlich aus dem Gehäuse heraus, durch einen großen Schlauch und in den Heizkörper. Diese Gehäuse halten den Thermostat, der den Fluss des Kühlmittels durch die Maschine und den Heizkörper reguliert. Sie gebildet gewöhnlich von einer Plastikzusammensetzung, vom Aluminium, vom Topfmetall oder von anderen ähnlichen Materialien. Eine Faserdichtung gewöhnlich benutzt, um den Thermostat anzuschließen, der an den Block oder den Einlasskrümmer unterbringt, obwohl Plastik- und Gummidichtungen auch existieren.

Der Hauptzweck einem Thermostatgehäuse ist, den Maschinenthermostat zu enthalten und einen Kühlmittelanschluß zum Heizkörper zur Verfügung zu stellen. In einigen Fällen angeschlossen jeder Heizkörperschlauch an ein Ähnliches schauendes Gehäuse s, wenn eins als Kühlmitteleingang dient und dem anderen als Anschluss. Das Thermostatgehäuse ist gewöhnlich das mit einer größeren Ausbuchtung, in der es die Maschine trifft, da es Raum für einen Thermostat haben muss, während der andere, leeres Gehäuse einfach ein Eingangs- oder Anschlusspunkt ist.

Zusätzlich zum Halten des Thermostats, können diese Gehäuse als Luftblutungspunkt für das Kühlsystem auch dienen. Ein Thermostatgehäuse kann ein Ablassventil haben, das gelöst werden kann, um das Entweichen jeder möglicher Luft zu erlauben, die im Block eingeschlossen worden. Nicht jeder Träger hat diese Eigenschaft, obwohl es sehr nützlich sein kann jederzeit das Kühlsystem abgelassen und wieder gefüllt oder ausgefüllt.

Wenn ein Thermostat vom Ausfall vermutet und kontrolliert werden oder ersetzt werden muss, muss das Gehäuse entfernt werden. Dieses ist gewöhnlich ein einfacher Betrieb, obwohl einige Träger Thermostatgehäuse haben, die sehr schwierig oder Zeit raubend sind zu erreichen. Die beste Weise, den Thermostat zu errichten ist gewöhnlich, jedem Heizkörperschlauch zur Maschine zu folgen und festzustellen, welches an ein entfernbares Gehäuse anschließt. Wenn beide Schläuche an einen entfernbaren Bestandteil anschließen, gibt es gewöhnlich nur einen, der zum Enthalten eines Thermostats fähig aussieht.

In einigen Fällen kann ein Thermostatgehäuse zu lecken anfangen und Wiedereinbau erfordern. Ein anderer Grund für Wiedereinbau ist, wenn Lochfraß auf der Dichtungsoberfläche entwickelt, die beachtet werden kann, wenn das Gehäuse entfernt, um den Thermostat instandzuhalten. Während Kühlmittel im Laufe der Zeit aufgliedert, kann es säurehaltig werden und an den Sachen wie Dichtungen und Schläuchen, obwohl es Metall auch in Angriff nehmen kann, wie die internen Bestandteile der Wasserpumpe oder der Befestigungsfläche eines Thermostatgehäuses weg essen. Wenn dieses geschieht, muss das Gehäuse gewöhnlich ersetzt werden.