Was ist ein faltender Propeller?

Ein faltender Propeller ist ein moderner Propeller, der für Segelboote bestimmt ist, damit der Druck des Wassers, das auf die Propellerblätter drückt, sie veranlaßt, sich unten in eine fortschrittliche Form zu falten, während das Boot sich vorwärts unter Segel bewegt. Die Blätter eines faltenden Propellers werden schwenkbar gelagert, repariert nicht und unten erlauben die Tätigkeit der Falte. Der gefaltete Propeller hat erheblich weniger Fläche, gegen das Wasser zu zwingen, das mit einem herkömmlichen örtlich festgelegten Blattpropeller verglichen wird.

Der Hauptnutzen der Anwendung eines faltenden Propellers ist verringerte Gegenkraft und schnellere Geschwindigkeit. Grob ausgedrückt kann ein Segelboot, das mit einer Falte, anstelle von einem örtlich festgelegten gepasst wird, Propeller die Geschwindigkeit eines Bootes aufladen, das soviel wie unter Segel bei 6 Knoten durch 0.5 von 1 Knoten reist. Der exakte Geschwindigkeitsgewinn schwankt hauptsächlich entsprechend der Größe und dem Entwurf des Bootes. Anderer Nutzen eines faltenden Propellers umfaßt weniger Erschütterung und Geräusche, da ein faltender Propeller sich nicht wie ein örtlich festgelegter Blattpropeller dreht, wenn er durch Wasser gezwungen wird.

Es gibt einige Negative eines faltenden Propellers. Es ist teurer als ein örtlich festgelegter Blattpropeller, und es macht das Boot schwieriger zu steuern, wenn es in umgekehrtem fährt. Zusätzlich müssen faltende Propeller sauber gehalten werden vom Marinewachstum, andernfalls wird ihr Nutzen beseitigt, da das Wachstum sie am Falten verhindern kann.

Faltende Propeller sind für alle sortierten Segelnboote größer als ungefähr 20 Fuß (6 Meter), bis zur Groß-yacht Länge verwendbar. Sie sind mit dem Falten mit zwei, drei oder vier Blättern vorhanden. In den meisten Fällen sind Zweiblatt Propeller für kleinere Boote angebracht, während mehr Blätter auf größeren Booten benutzt werden.

Faltende Propeller sind Selbst-gefieder Propellern ähnlich. Beide Entwürfe liefern den Nutzen einer fortschrittlicheren Form und folglich weniger Gegenkraft. Ein Selbst-gefieder Propeller erlaubt jedoch, dass der Taktabstand der Blätter besser gesteuert wird, wenn er sich vorwärts durch Segel und in umgekehrtem durch Motor bewegt. Dieser kontrollierte Taktabstand erlaubt genauere Steuerung, wenn das Segelboot in umgekehrtem fährt.

Im Falle eines Selbst-gefieder Propellers als das Boot bewegt sich vorwärts unter Segel, dreht sich die Kraft des Wassers die Propellerblätter und versieht sie mit Federn, um direkt in Übereinstimmung mit dem Wasserstrom zu liegen. Das heißt, der Rand des Propellerblattes, nicht das ausgedehnte Gesicht vom Blatt, Gesichter in der Richtung der Vorwärtsbewegung, damit Gegenkraft verringert wird.

Praktisch aller leistungsstarke Segelbootsgebrauch entweder eine Falte oder Selbst-gefieder Propeller. Diese Propeller sind für Rennläufer und Kreuzer verwendbar. Im Allgemeinen denn jedes mögliches gegebene sortierte Segelboot, ist der optimale sortierte Selbst-gefieder Propeller teurer als ein faltender Propeller, der der Reihe nach teurer als ein örtlich festgelegter Blattpropeller ist.