Was ist eine Gegenkraft-Verbindung?

Eine Gegenkraftverbindung ist ein Lenkzahnradeinzelteil in einem Träger, der die Drehbewegung einer Kurbel oder des Lenkkastens zu einer zweiten Kurbel oder Verbindung in einer anderen Fläche oder in einer Mittellinie ändert. Dieses verwendet in einem Vierverbindung Lenksystem und gefunden nicht in einem Zahnstangentrieblenksystem. Die Gegenkraftverbindung umwandelt die ausgedehnte Bewegung des Lenkkastens in die lineare Bewegung s, die benötigt, um die Verbindungsstangen zu ziehen und dreht schließlich die Räder des Trägers.

Ein Hauptbestandteil des Lenksystems, die Gegenkraftverbindung kann die Zehe des Trägers auch innen beeinflussen oder toe heraus und muss justiert werden, wenn er die Vorderseite eines Trägers ausrichtet. Eine abgenutzte Gegenkraftverbindung kann eines Trägers beeinflussen, der behandelt und die steuerneigenschaften, den Träger herstellend wandern beim Fahren hinunter die Straße. Eine streng abgenutzte Gegenkraftverbindung kann mit einem weichen Gummireifen häufig verwechselt werden.

Auf einigen Vierradantrieb-LKWas, die radikal angehoben worden, muss die Gegenkraftverbindung durch eine einer geänderten Länge und häufig des geänderten Entwurfs ersetzt werden. Dieses lässt den Bestandteil die korrekte Fläche trotz des Lenkkastens an betreiben, der weg von der Welle angehoben. Die Lenkgeometrie zu beheben ist- eine lebenswichtige Rolle dieses wichtigen Bestandteils.

Auf Trägern mit hoher Meilenzahl oder denen, die unter extremem Gebrauch gelitten, kann Wiedereinbau der Lenkbestandteile die Weise drastisch ändern, die der Träger fährt. Das Ersetzen der Lenkbestandteile kann in der Gummireifenabnutzung und sogar in der Bremsenabnutzung helfen. Kraftstoffmeilenzahl kann durch eine Instandhaltung der Lenkbestandteile auch verbessert werden. Jeder möglicher Träger, der einen frontalen Zusammenstoß erlitten, sollte seine überprüften und ausgerichteten Lenkbestandteile haben.

Einige Sekundärmarktfirmen entwickelt Gegenkraftverbindungen, die leistungsstarke Stangenenden anstatt der herkömmlichen Automobilstangenenden verwenden. Diese Sekundärmarkteinzelteile sind viel stärker und sollten auf Trägern verwendet werden, die extreme Aufgabe sehen. Die Fabrikbestandteile entworfen nicht für und sollten nie mit übergrossen Gummireifen und angehobenen Aufhebungen verwendet werden. Die Sekundärmarktbestandteile können helfen, die teuren Reparaturen wegen eines Teilausfalls von geüberbesteuerten Bestandteilen zu vermeiden.

Die Gegenkraftverbindung übersehen häufig, wenn sie zur Trägerwartung kommt. Die Gegenkraftverbindung sollte regelmäßig überprüft werden und eingefettet werden, wenn anwendbar. Ölwechselabstände sind die korrekte Zeit, Lenkbestandteile zu kontrollieren. Auf losen Bandenden überprüfen, indem Sie eigenhändig auf die Stangen ziehen und zur Kenntnis jeder möglicher Bewegung nehmen. Diese Teile sollten fest sein und jedes mögliches Gefühl der Bewegung erfordert weitere Kontrolle und korrekte Wartung bis einschliesslich Wiedereinbau.