Was ist eine Hochkonjunktur Vang?

Ein Hochkonjunktur vang ist eine Vorrichtung, die zu sailboat’s dröhnen, der horizontale Lichtstrahl angebracht, der entlang die Unterseite des Segels läuft. Manchmal gekennzeichnet, als ein tretender Bügel oder ein Martingal, das Hochkonjunktur vang normalerweise ein Bügel ist, aber es könnte ein Metallpfosten, ein Seil oder ein Riemenscheibensystem auch sein. Sein Zweck ist, die Hochkonjunktur in Richtung zum Mast unten und innen zu ziehen, um zu garantieren, dass das Segel eine volle und korrekte Menge Wind erhält.

Im Allgemeinen geordnet die Struktur des Hochkonjunktur vang, damit sie den unteren Teil des Mastes an einen Punkt auf der Hochkonjunktur anschließt, die ungefähr Drittel des Auswegs vom Mast ist. Die resultierende Form ist ein rechtes Dreieck, und der vang Bügel bildet die Hypothenuse. Diese Konfiguration zulässt die beste Steuerung der Hochkonjunktur bei den Raum im Boot noch optimieren m, damit die Mannschaft frei bewegen kann.

Das Hochkonjunktur vang benutzt gewöhnlich, wenn es in Windrichtung segelt, wo der Wind von hinten das Boot kommt. Während dieser Situation türmt der Wind häufig das Segel und etwas aufwärts anhebt sie mit größeren Boen des Winds n. Diese anhebende Bewegung kann Unwirtschaftlichkeiten manchmal verursachen, weil sie das Segel veranlaßt luff und Wind zu verlieren. Das Hauptblatt hat viel weniger Miteinbeziehung, wenn es steuert die boom’s Bewegung beim Segeln in diesem Winkel und verringert seinen Normal, der abwärts Druck auf der Hochkonjunktur stabilisiert.

In den abwärts Punkten des Segels, die ausgedehnte Reichweiten und Durchläufe umfassen, in denen der Wind mindestens 45° hinter dem Boot von der Mittellinie ist, können Seeleute das Segel und die Hochkonjunktur using das Hochkonjunktur vang festziehen. Dieses verringert die Luffingbewegungen und hält die Hochkonjunktur in einem horizontaleren Winkel, damit es die maximale Menge des Winds verfängt. Seeleute gelegentlich festziehen das Hochkonjunktur vang beim Segeln auf eine Lichtstrahlreichweite n, in der der Wind direkt Senkrechtes zum Segel ist. Diese Praxis ist normalerweise am besten, wenn das Segelboot einen Reisenden ermangelt, der eine Vorrichtung ist, die die sheet’s Position entlang der Hochkonjunktur justieren kann.

Beim Segeln an den Tagen des hellen Winds, sollte das Hochkonjunktur vang in den Windrichtungspunkten des Segels gelöst werden, weil der Wind weniger wahrscheinlich ist, das Segel aufwärts anzuheben. Der zusätzliche Wind im Segel ist normalerweise ein grösserer Nutzen als die glatteren Bewegungen der Hochkonjunktur. Ähnlich können schwere Windtage Extradruck auf dem Segel verursachen, also sollte das vang gelöst werden, um die addierte Spannung zu lösen.

s können Arbeitskräfte zur Decke des Gebäudes oder zu den oberen Speicherbereichen anheben. Sie sind weit sicherer und bequemer als using eine Verlängerungsstrichleiter zum gleichen Zweck.