Was ist eine obenliegende Ventil-Maschine?

Obenliegende Maschinen des Ventils (OHV) können durch die Position der Nockenwelle und der Ventile gewöhnlich gekennzeichnet werden. In einer OHV Maschine befindet die Nockenwelle im Block und die Ventile sind über dem Block, innerhalb des Zylinderkopfes. Ventilstößel laufen gewöhnlich von der Nockenwelle in den Kopf und verschoben auf und ab durch die Exzentervorsprung des Nockens. Während die Ventilstößel bewegen, können sie Schwenkarme aktivieren, die der Reihe nach die geöffneten Ventile drücken. Die ersten obenliegenden Ventilmaschinen anboten irgendeinen Nutzen über vorhergehenden seitlichen Ventilmaschinen bezüglich der Leistungsfähigkeit n, während neuere obenliegende Entwürfe des Nockens (OHC) an den höheren Revolutionen pro Minute häufig funktionieren können (RPMs).

Frühe Verbrennungsmotoren verwendeten eine Vielzahl von Entwürfen, wie Hülsen- oder Seitenventilen. Diese Entwürfe lokalisierten den Ventilzug innerhalb des Zylinderblocks mit den Kolben. Die erste obenliegende Ventilmaschine entworfen um 1902 und anbot Nutzen wie bessere Leistung des oberen Endes und grössere Leistungsfähigkeit e. 1928 herausgegeben das erste US-Patent für einen OHV Maschinenentwurf eben, der Pläne für die Umwandlung der älteren seitlichen Ventilmaschinen in die neuere Spezifikation umfaßte. Während neuere OHCvalvetrain Konfigurationen technisch obenliegende Ventile benutzen, benutzen fast alle modernen Automobile mit Verbrennungsmotoren eine Art OHV Entwurf.

Obenliegende Ventilmaschinen können Nutzen über älterem seitlichem Ventil und neueren OHC-Konfigurationen anbieten. Der Hauptnutzen anbot über seitlichen Ventilmaschinen zusammenhing mit Leistungsfähigkeit und Leistung d. Eine obenliegende Ventilmaschine kann eine Mischung der Luft und des Kraftstoffs einlassen und Abgase dann leistungsfähiger wegtreiben als eine seitliche Ventilmaschine und kann auch schneller drehen. Wenn sie mit einem OHC-Entwurf verglichen, neigt die obenliegende Ventilmaschine, mit einem weniger komplizierten Mechanismus für das Fahren der Nockenwelle einfacher zu sein. Eine obenliegende Ventilmaschine kann als ein OHC-Entwurf der ähnlichen Versetzung kleiner auch gewöhnlich an Größe sein.

Trotz der Vorteile kann eine obenliegende Ventilmaschine anbieten, der Entwurf ersetzt worden groß durch obenliegende Nocken. Obenliegende Nockenmaschinen können mit höheren Motordrehzahlen gewöhnlich besser funktionieren und können auch leistungsfähiger arbeiten. Dieses kann an der grösseren Zahl den Bestandteilen teilweise liegen, die in das valvetrain eines OHV Entwurfs, besonders die Ventilstößel mit.einbezogen. OHV Maschinen begrenzt gewöhnlich bis herum 10.000 RPMs sogar in laufenden Anwendungen, aber OHC-Entwürfe können Doppeltes fast erzielen das. Obenliegende Nockenmaschinen können mehrfache Auspuff- und Einlassventile pro Zylinder auch benutzen, der Leistungsfähigkeit der weitereren Zunahme kann.