Was ist eine zwei Anschlag-Maschine?

Eine Maschine mit zwei Anschlägen ist eine Art Verbrennungsmotor, der die vier Betriebe eines typischen Gases oder des Dieselmotors in zwei Anschläge kombiniert. Benzinbetriebene zwei Anschlagmaschinen können in den Einzelteilen wie Kettensägen und Außenbordmotoren gefunden werden, während Diesel zwei Anschlagmaschinen im Allgemeinen benutzt, um Sachen wie Lokomotiven und Schiffe anzutreiben. Typische vier Anschlagmaschinen durchlaufen einen Zyklus des Einlasses, der Kompression, der Verbrennung und des Auspuffs. Eine Maschine mit zwei Anschlägen durchführt die gleichen Betriebe chen, aber hat nur einen Kompressionsanschlag und einen Verbrennunganschlag - Einlass und Auspuff enthalten in die Kompressions- und Verbrennunganschläge.

Im Allgemeinen besteht eine Maschine mit zwei Anschlägen aus einem Kolben innerhalb eines zylinderförmigen Raumes. Ein Kompressionsraum ist auf einer Seite des Kolbens und ein Kurbelkasten ist auf der anderen. Der Funkenstecker befindet am Ende des Kompressionsraumes. Einlass- und Auspuffhäfen sind in den Wänden des Zylinders.

Während des Kompressionsanschlags zusammendrückt der Kolben eine Mischung der Luft und des Kraftstoffs beim Bewegen in Richtung zum Funkenstecker t. Gleichzeitig gezeichnet eine andere Mischung der Luft, Kraftstoff und Öl vom Vergaser in den Kurbelkasten durch den Einlasskanal. Wenn der Kolben das Ende des Kompressionsanschlags erreicht, anfängt die Funkensteckerfeuer und der Verbrennunganschlag t.

Wenn die Funkensteckerfeuer, die Druckluft und der Kraftstoff im Kompressionsraum anzünden, der den Kolben abwärts für den Verbrennunganschlag zwingt. Während der Kolben abwärts bewegt, freilegt der Auspuffhafen und der Druck in den Zylinderstoss-Abgasen heraus aus; gleichzeitig zusammendrückt die Bewegung des Kolbens die Luft und den Kraftstoff im Kurbelkasten t. Wenn der Kolben die Unterseite seines Anschlags erreicht, freilegt das Einlassventil und die unter Druck gesetzte Kraftstoffmischung in den Kurbelkastenentweichen in den Zylinder e. Dann anfängt der Kompressionsanschlag wieder r.

Eine Dieselmaschine mit zwei Anschlägen laufen lässt die gleiche Weise, mit einem Hauptunterschied: nur Luft gezeichnet in die Räume und zusammengedrückt drückt. Kraftstoff eingespritzt direkt in den Kompressionsraum t und anzündet sofort wegen des Drucks und der Temperatur d. Diesel zwei Anschlagmaschinen muss einen Turbolader und einen Supercharger auch haben, zum der Luft zusammenzudrücken, welche die Maschine erbt und sie größer und teurer bilden als Benzin zwei Anschlagmaschinen.

Wegen des Unterschiedes bezüglich, wie Kraftstoff benutzt, benutzt Benzin zwei Anschlagmaschinen für kleine Werkzeuge und Träger, wie Rasenausrüstung und entspannende Wasserträger, während Diesel zwei Anschlagmaschinen für viel größere Anwendungen, wie Schiffe und Züge benutzt. Kein verwendet gewöhnlich in den Automobilen, da Benzin zwei Anschlagmaschinen heraus schneller tragen, weniger brennstoffeffizient sind und mehr Verunreinigung als vier Anschlagmaschinen verursachen. Im Allgemeinen sind Diesel zwei Anschlagmaschinen für ein Standardautomobil, außerdem zu groß.