Was ist elektronische Stabilitäts-Steuerung?

Elektronische Stabilitätssteuerung ist ein System, das entworfen, um die Sicherheit des Trägers zu erhöhen behandelnd, indem sie Eingang von einigen Quellen integriert. Elektronische Stabilitätssteuerung entwickelte von den Sicherheitssystemen wie universchließbaren Bremsen, die eingeführt, um Fahrer von Schlusser Steuerung ihrer Träger zu halten. Obgleich elektronische Stabilitäts-Kontrollsysteme nicht in allen Trägern Standard sind, erscheinen sie in zunehmendem Maße als Wahl in den neuen Autos.

Elektronische Stabilitätssteuerung ist ein zentral kontrolliertes System, das ununterbrochen die Behandlung eines Autos überwacht. Sensoren im Auge behalten Beschleunigung, einzelne Position des Gummireifengeschwindigkeits-, Lenkrads und die Zentrifugalkräfte, die nach einem Träger beim Drehen handeln. Diese Sensoren ermitteln, wann ein Fahrer Schlusse Steuerung sein kann, und durchführen Masse rung, diese Möglichkeit zu verhindern. Elektronische Stabilitäts-Kontrollsysteme können Druck an den einzelnen Bremsen anwenden und die Motordrehzahl verringern, um Fahrersteuerung eines Trägers beizubehalten.

Drei Primärsysteme kombinieren, um elektronische Stabilitätssteuerung zu bilden. Das erste ist ein traditionelles universchließbares Bremssystem, das die Bremsen des Trägers überwacht, um Festlegung zu verhindern. Die Sekunde ist ein Zugkraft-Kontrollsystem, das entworfen, um den Fahrer an Schlusser Zugkraft zu verhindern. Dieses vollendet durch das vorgewähltes Bremsen und Verkleinerung der überschüssigen Maschinenenergie. Das Drittel ist ein Seitensteuerung-Stabilitätssystem, das die Richtung vergleicht, die, der Fahrer beabsichtigt, mit der Richtung innen zu steuern, das Auto innen reist.

Die Autobahn-Verkehrssicherheit-Verwaltung in den Vereinigte Staaten studierten elektronischen Stabilitäts-Kontrollsystemen 2004 und festgestellt, dass sie das Risiko eines tödlichen einzelnen Trägerabbruchs durch 56 Prozent soviel wie verringern konnten. Einzelne Trägerabbrüche verursacht häufig durch Verlust der Zugkraftsteuerung, die eine Drehbeschleunigung heraus ergibt. Hoffnungsvoll beendet der Fahrer oben in einem Abzugsgraben. Wenn unglücklich, kann der Fahrer im falschen Weg des Verkehrs oder in einem Zusammenstoß mit einem Gegenstand oben beenden.

Elektronische Stabilitätssteuerung spart die Leben, und wenn sie angeboten, sollte die Gelegenheit, ein Auto mit dieser Eigenschaft, Fahrer zu kaufen sie nehmen. Besonders im Fall der Sport-Gebrauchsfahrzeuge (SUVs), Packwagen, grosse LKWas und andere große Automobile, ist elektronische Stabilitätssteuerung eine ausgezeichnete Idee. Während sie nicht alle Unfälle verhindert, hilft elektronische Stabilitätssteuerung, möglicherweise gefährliche treibende Situationen einschließlich Verlust von Zugkraft und von Oversteering zu beheben.

Ein Auto, das mit elektronischer Stabilitätssteuerung ausgerüstet, behandelt besser, obgleich es nicht in der Lage ist, verhängnisvolle Fahrerfehler wie Schnellfahren zu entschädigen. Besonders in den gefährlichen Wetterbedingungen wie eisigen Straßen, kann das System schnell aktivieren und die Sicherheit des Fahrers effektiv konservieren. Elektronische Stabilitätssteuerung unterstützt, normalerweise unsichtbar in bremsen, in Beschleunigung und in in Verlegenheit bringende Situationen.