Was ist hydraulische Außenbordsteuerung?

Hydraulische Außenbordsteuerung ist eine Wahl, die auf Energienbooten angeboten. Dieses System benutzt einen Hydrozylinder, der zum Außenbordmotor angebracht und erlaubt dem Operator, das Boot mit weniger Bemühung zu steuern. Die hydraulische Außenbordsteuerung benutzt das RAM des Hydrozylinders, um auf den Außenbord in Verbindung mit dem Drehen des Lenkrads des Bootes zu drücken und zu ziehen. Ganz wie Energiensteuerung in einem Automobil, macht hydraulische Außenbordsteuerung den Motor von Seite zu Seite Wendung eine sehr einfache Aufgabe. Die Drehkraft, die an der Lenktätigkeit eines Energienbootes angewendet, ist- ungeheuer, und ohne hydraulische Außenbordsteuerung, ein Boot sein zu drehen oder eine gerade Geraden gerade beibehalten an der Volleistung fast unmöglich.

Boote using kleine Außenbordmotoren von weniger als 50 Pferdestärken können ohne hydraulische Außenbordsteuerung funktionieren. Viele dieser Boote spriessen-ausgerüstet sogar und bedeuten, dass sie kein Lenkrad haben. Mit Außenbordmotoren ist größer als 50 Pferdestärke, hydraulische Außenbordsteuerung vorgeschrieben. Ältere Boote benutzten ein System der Kabel und der Riemenscheiben, die dem Operator erlaubten, einen mechanischen Wirkungsgrad zu haben, als, die grossen Außenbordmotoren drehend. Moderne Boote benutzen die Hydraulikanlage, die gewöhnlich weg von einem elektrischen Hydraulikpumpemotor bearbeitet.

Viel auf die gleiche Weise hydraulische Neigung und Ordnungseigenschaften ersetzt die manuellen Systeme, ersetzt hydraulische Außenbordsteuerung das ältere System der Riemenscheiben und der Kabel für das Drehen der großen Außenbordmotoren. Sogar mit dem Gebrauch des Riemenscheiben- und Kabelsystems von Hebelkraft, zulässt der hydraulische Zylinder-unterstützte drehenmechanismus eine viel glattere und einfachere Umdrehung e. In den mehrfachen Außenbordkonfigurationen ist die hydraulische Außenbordsteuerung ein Muss. Der Drehkraftochse, der durch Doppelaußenbordbewegungseinstellungen produziert, bildet irgendeine Art von bestenfalls steuern anders als die hydraulisch-unterstützte Steuerung vergeblich.

In einer Doppelaußenbordkonfiguration gleich-sortierten zwei Außenbordmotoren teamed zusammen, um Potenzial der grösseren Energie zu erzielen. Während diese Art der Konfiguration gewöhnlich Außenbordmotoren mit gegenüberliegend-drehenpropellern zusammenpaßt, um den Drehkraftochsen auszugleichen, den die Maschinen produzieren, hilft hydraulische Außenbordsteuerung dem Operator, wenn sie die grossen Außenborde dreht, wie sie durch das Wasser antreiben. Wie mit einer einzelnen Außenbordkonfiguration, bildet die hydraulische Steuerung auch die Aufgabe vom Halten des Behälters auf einer geraden Geraden ein viel einfacheres.

Der Gebrauch einer elektrischen Hydraulikpumpe, die hydraulische Steuerung anzutreiben macht die Wendung einen Stoßmotor mit dem Lenkrad des Bootes möglich mit dem Primäraußenbord, der abgestellt. Ein Kickermotor ist ein kleinerer Außenbordmotor, der hauptsächlich für das Mit der Schleppangel fischen auf einem Fischerboot benutzt. Diese kleinen Außenborde sind normalerweise 20 Pferdestärken und kleiner und verbunden gewöhnlich mit dem Hauptaußenbordmotor durch den Gebrauch einer Lenkstange. Während der große Motor gedreht, fungiert die Lenkstange wie eine Verbindungsstange auf einem Automobil und dreht den Stoßmotor außerdem.