Was ist verbleites Benzin?

Kaufendes verbleites Benzin ist heutzutage ein seltenes Vorkommen seit seinem progressiven Verbot von den Vereinigten Staaten und von anderen Ländern. Verbleites Benzin war ursprünglich flüssiges Benzin oder der Treibstoff, wie es in anderen Teilen der Welt bekannt und enthielt einen Zusatz des chemischen Elements in Form von Tetraäthylblei. Verbleites Benzin angepasst weit für Verbrauch in den zwanziger Jahren, die entlang der Entwicklung der höheren Kompressionsmaschinen halfen und Oktanbewertungen aufluden.

Benzin im Allgemeinen verbraucht als Energiekraftstoff in den Verbrennungsmotoren und bildet seine in hohem Grade zusammengedrückte Umwelt. Um Oktanniveaus zu erhöhen, addiert der Kohlenwasserstoff, der mit Benzol gemischt oder das Isooktan innen. Diese sind die Kohlenwasserstoff-enthaltenen Kraftstoffe, die schließlich als Treibhausgase in die Atmosphäre weggetrieben. Zusätze waren jedoch notwendig Carbonanhäufung in den internen Maschinen zu verringern, die Verbrennungrate zu verbessern, und eine einfachere Maschinenzündung im kalten Wetter zu erleichtern.

Es verwendete, um zu sein das, bevor die Einführung des Bleis, das Benzin, das geneigt, um vor-anzuzünden oder zur Detonation zu bringen, einen metallischen „pinging“ Ton verursachend, eine Situation, das Maschine-Klopfen benannte, das die Maschine beschädigte. Tetraäthylverbleites Benzin geändert dem. Nicht nur widerstand verbleites Benzin höherer Kompressionsumwelt, sie schmierte auch das Innere und die Ventile der Maschine und schützte die Ventilsitze vor Abnutzung.

Bedenken über verbleites Benzin anfingen mit den Ökologen und den medizinischen Fachkräften n. Anscheinend war verbleites Benzin mit den Katalysatoren inkompatibel, die in viele Aufstraße Träger angebracht, die gefahren. Katalysatoren sind die Vorrichtungen, die benutzt, um die Giftigkeitniveaus der Automobilemissionen zu verringern. Sie sind, jedoch erfolglos in Anwesenheit des Bleis wegen einer chemischen dieser Änderung resultiert aus ihrer Interaktion. Die KlimaSchutzorganisation (EPA) trat innen schnell, um die Mengen des Selbstauspuffs zu regulieren und führte zu die allgemeine Missbilligung des Benzingebrauches.

Außerdem feststellten medizinische Fachkräfte che, dass Verbrauch der Bleiprodukte, einschließlich verbleites Benzin, mit der Menge des Bleis gefunden im menschlichen Blutstrom aufeinander bezog. Dieses kann Bleivergiftung, eine Bedingung verursachen, die hauptsächlich neurologischen Schaden, gastro-intestinale Unannehmlichkeit und kognitive Beeinträchtigung in den Kindern verursacht.

Die Bewegung in den Benzinbestandteilen ersetzt jetzt Bleimittel durch anderen passenden Ersatz. Zusätze mit.einschließen jetzt aromatische Kohlenwasserstoffe, Äther und den Spiritus Äthanol und Methanol d. Anstatt der schmierenden Eigenschaften des Bleis verkaufen Selbstgeschäfte jetzt Bleiersatzprodukte, um den gleichen Effekt zu erzielen.

Seit die Luft-Tat am 1. Januar 1996 eingeführt, verboten worden der Verkauf des verbleiten Kraftstoffs für Auf-dstraße Träger in den Vereinigten Staaten, mit Besitz oder Verbrauch abhängig von hohen Geldstrafen. Andere Länder gefolgt diesem Beispiel. Verbleites Benzin für anderen Gebrauch einschließlich laufende Autos, Marinemaschinen und landwirtschaftliche Maschinen, ist verbotenes Beginnen im Jahr 2008.