Was sind lenkbare?

Ein lenkbares, alias ein Luftschiff, ist eine Art schwimmende Maschine angetriebene Fertigkeit mit einem Steuermechanismus. Das lenkbare ist zu einem Wetterballon unterschiedlich, da Ballone keine Lenksysteme oder -energie haben und unbemannt sind-. Lenkbare sind auch von den Flugzeugen wegen ihrer fachkundigen langen Körper unterscheidbar. Das Luftschiff wird mit einem hellen Gas wie Helium gefüllt, das Aufzug liefert. Anders als ein Flugzeug hat ein lenkbares auch keine Flügel, aber bloß Endstückflossen.

Die Form eines lenkbaren bekannt zu den meisten Verbrauchern, die schalldichte Zellen gesehen haben, oder zu den nonrigid lenkbaren und schwimmt über den Himmel. Die meisten lenkbaren haben ein langes, ungefähr Zylinder geformter Körper, der in der Mitte mästet. An der Frontseite des lenkbaren ist ein Verankerungssystem, damit das lenkbare angekoppelt werden kann. Unterhalb der Fertigkeit auf der Frontseite Nestled eine helle Plattform, in der die Mannschaftsmitglieder stationiert werden. Gesperrt heraus entlang dem Körper des lenkbaren die antreibenden Motoren und das rückseitige Lenk, das ein Steuer und ein Höhenleitwerk hat, das arbeitet, um das lenkbare aufrecht zu halten.

Das wesentliche Konzept einer lighter-than-air Fertigkeit ist herum seit den späten 1700s gewesen, als Entwürfe für ein Fertigkeitfeuerzeug als die Luft, die es verlegte, zuerst entworfen waren. Der Vorgänger des lenkbaren war der Heißluftballon, zuerst geflogen 1783. In den 1850s wurde der erste Prototyp des lenkbaren von Henri Giffard geflogen. Ende der 1800s fingen andere Versionen des lenkbaren an, oben zu knallen, gebildet praktischer durch die Erfindung der Benzinmaschine. In den frühen 1900s fingen lenkbare an, über der Welt zu fegen, gebildet durch einige Nationen einschließlich Deutschland, die Vereinigten Staaten und Großbritannien.

Lenkbare spielten eine Rolle im ersten Weltkrieg, mit die meisten Hauptenergien using weiche lenkbare, Beobachtungen und Deutschland using biegbare lenkbare zu den Tropfenbomben auf London zu bilden und den Rest von England. Lenkbare fuhren fort, durch die Dreißigerjahre, trotz der wiederholten Unfälle und der Realisierung populär zu sein, dass Flugzeuge des örtlich festgelegten Flügels eine bessere Wahl für Transport waren. Schließlich hörte Produktion der lenkbarer für Militärgebrauch auf, während eine beschränkte Anzahl noch für Zivilisten hergestellt wurden.

Möglicherweise ist das berühmteste überhaupt hergestellte lenkbare das Hindenburg gewesen, das bei Lakehurst, New-Jersey 1937 explodierte. Das Hindenburg wurde durch Zeppelin Company in Deutschland errichtet, das den dirigible Markt jahrelang beherrschte. Entwarf, ein Luxuxluftschiff zu sein, das Hindenburg war eine massive Fertigkeit, mit Helium, das nicht brennbare Gas gefüllt werden ursprünglich gesollt, das in den amerikanischen lenkbaren seit den zwanziger Jahren benutzt worden war. Jedoch wurde das Schiff mit Wasserstoff aufgeblasen, weil die Deutschen keinen Zugang zum Helium hatten.

Beim bei Lakehurst noch ankoppeln, verfing sich die Rückseite des Hindenburg das Feuer und veranlaßte das lenkbare, Aufzug zu verlieren. Sie fing an, in Richtung zum Boden abzusacken, während Mannschaft und Passagiere versuchten zu entgehen. Übeerraschenderweise erreichten 62 der 97 Leute an Bord, dem Hindenburg, das vermutlich wegen der feuergefährlichen Lösung, die explodierte, um benutzt wurde zu lackieren, oder Dichtung, der Außenseite zu entgehen der Fertigkeit. Die Explosion des Hindenburg holte den Entwurf des Ersetzens der Luxuxozeandampfer durch lenkbare zu einem Halt, und die Fertigkeit wurden hauptsächlich für Neuheitzwecke Ende des 20. Jahrhunderts benutzt.