Was ist Anti-Kapitalismus?

Anti-Kapitalismus ist etwas eines Catchallausdruckes, der verwendet, um einige ökonomische, politische und philosophische Bewegungen, die auf die eine oder andere Weise einigem oder alle grundlegenden entgegengesetzt Lehren von Kapitalismus zu beschreiben oder zu beschriften. Diese können ziemlich revolutionäre Ideen oder besonders konservativer Glaube sein, die Kapitalismus aus Gründen des Sittlichkeitsgefühls, des Sozialunrechts und der frommen Gründe entgegensetzen. Anti-Kapitalismus annimmt häufig die Gestalt entweder von möchte Kapitalismus vollständig abschaffen und zu einer anderen Form der ökonomischen Theorie einfach ändern oder zur Änderung oder bestimmte Aspekte von Kapitalismus regulieren, um zu regeln e, was angesehen, wie innerhalb des Kapitalismus gebrochen.

Kapitalismus ist im Allgemeinen die Idee, dass die Produktionsmittel und Geschäft privat und gehalten durch einzelne Bürger eher als gesteuert oder durch den Zustand oder die Öffentlichkeit im Allgemeinen besessen sein sollten. Verteidiger von Kapitalismus fördern die Idee, dass diese Einzelpersonen zu eigenem erlaubt und Geschäfte frei laufen lässt, und in den Vereinigten Staaten gevermischt die Ideen der Freiheit und des Kapitalismus häufig, wenn man die Ausgabe bespricht. Anti-Kapitalismus hält gewöhnlich, dass diese Freiheit zum Überfluss genommen werden kann und dass einzelner Besitz von Geschäften leicht führen kann, um zu missbrauchen, da das System Egoismus und Habsucht fördert.

Kommunismus und sozialismus neigt, die allgemeinsten Formen von Anti-kapitalismus zu sein besprochen oder von den Kritikern von Kapitalismus vorgeschlagen. Während die zwei Ideen häufig ein wenig unterscheiden, ist die allgemeine Idee, dass die Produktionsmittel und Geschäft und nicht von den Privatpersonen öffentlich besessen werden sollten. Dieses gesehen gewöhnlich als Regierungsbesitz und Regelung des Geschäfts, obwohl sie ein öffentliches Vertrauen auch bedeuten könnte, das die Leute darstellt und Geschäft laufen lässt. Diese Art von Anti-kapitalismus begleitet häufig von den Ideen betreffend das “redistribution von wealth† vom wohlhabenden wenige zu den vielen in der Armut.

Verschiedene Länder in den verschiedenen Positionen und in den Zeiten versucht Kommunismus und sozialismus, zu den verschiedenen Graden Wirksamkeit. Während Kommunismus sucht, Unrecht im Besitz des Reichtums zu adressieren, gibt er der Regierung häufig noch viel Energie und Reichtum. Dieses ersetzt häufig eine Form wohlhabende obere Klasse, durch andere, eher als, das Geld und die Energie in die Hände der Leute setzend, während kommunistische Philosophie vorschlägt. Sozialismus ist eine Form von Anti-kapitalismus, der ganz wie Kommunismus arbeitet, aber häufig mit.einbezogen mehr in Sozialinteressen wie Unterrichtswesen und Gesundheitspflege l-.

Einige sozialistische Argumente schauen, um Kapitalismus, um Privatsachen in einigen Sektoren zuzulassen, aber öffentlich bearbeitete Geschäfte auf anderen Gebieten nur zu ändern. Es gibt auch einige Anti-kapitalismus Verfechter, die Religion oder Sittlichkeitsgefühl als die Basis für ihre Argumente verwenden. Christ, Hebräer und moslemische Texte alle zur Verfügung stellen Argumente gegen die Praxis des Wuchers, der viele Leute Formen das Rückgrat des Bankwesens argumentieren, das Interesse auf Darlehen auflädt. Während einige Leute argumentieren, dass Wucher auf übermäßiges Interesse bezieht, glauben andere, dass Wucher jede mögliche Praxis des Lendinggeldes beschreibt, einen Profit zu erzielen. Weltliche Argumente gebildet auch für das Sittlichkeitsgefühl von einem auserwählten wenig Haben der beträchtlichen Geldbeträge, während andere heimatlos sind oder hungrig gehen.