Was ist Buch-Warenbestand?

Firmen benutzen das Ausdruck “book inventory†, um die Menge des Vorrates, die an Hand sein sollte, entsprechend den Abrechnungssätzen der Firma zu beschreiben. Diskrepanzen zwischen Buchwarenbestand und tatsächlichem Warenbestand müssen erklärt werden und adressiert werden. Warenbestandmanagement ist eine grosse Ausgabe für viele großen Firmen und Speicher, da es schwierig sein kann, große Warenbestände aufzuspüren und zu steuern. Für Einzelhandelsgeschäfte können handhabenwarenbestände extrem schwierig sein, dank light-fingered Gönner.

Quantitäten im Buchwarenbestand gekommen zu mit der Unterstützung der Abrechnungssätze, die zeigen, als Vorrat gekauft und verkauft. In einem Einzelhandelsgeschäft umfassen diese Abrechnungssätze ankommenden Versand der Versorgungsmaterialien und der täglichen Verkäufe durch das Register. In den Lagern und in den Grossisten kann Buchwarenbestand einfacher manchmal sein zu steuern, da der auf lagerbereich zur Öffentlichkeit geschlossen und Vorrat neigt, in große Lose eher als kleine einzelne Käufe zu erlöschen.

Eine Vielzahl der Software-Programme entworfen, um Firmen zu helfen, ihren Buchwarenbestand aufzuspüren. Für Einzelhändler anschließen diese Programme normalerweise an Kassenterminalsysteme für Register, Warenbestandabfertigungsprogramme für Verschiffenräume und Sektormanagementprogramme d. Jedes Einzelteil, das ein Geschäft einträgt, überprüft in das Computerprogramm und wenn ein Einzelteil die Firma verlässt, es überprüft ausweichen wieder. Ein zentralisiertes Software-Programm lässt Speicher auf ihren on-hand Versorgungsmaterialien sofort überprüfen.

Die exakte Menge des Vorrates zu kennen ist an Hand aus einigen Gründen wichtig. Buchwarenbestand verwendet, um den Wert eines Geschäfts zu berechnen, z.B. Es verwendet auch, um festzustellen, wann Sachen neugeordnet werden sollten, und in welcher Quantität. Angestellte bauen auf Buchwarenbestand, um ihnen zu erklären, wenn etwas auf Lager ist oder nicht, damit sie es zu den Kunden zur Verfügung stellen oder es bestellen können, damit es vorhanden wird. Buchhalter mögen normalerweise genaue Warenbestandreports haben außerdem, da sie Warenbestand- und Verkaufszahlen in ihren Finanzreports verwenden.

Viele Geschäfte haben Systeme an der richtigen Stelle für das Versöhnen des Buchwarenbestands und des tatsächlichen Warenbestands. Einige Einzelhandelsgeschäfte verbringen einige Tage jedes Jahr, das manuell im Warenbestand, z.B. zählt. Hoch entwickeltere Systeme wie RFID Umbauten können auch benutzt werden, um die Bewegung des Warenbestands, besonders in massiven Lagern und den Verschiffenmitten aufzuspüren. Angestellte angeregt auch h, über Diskrepanzen zu berichten, wenn sie sie beachten.