Was ist Grenzprodukt?

Grenzprodukt ist die Menge der Zunahme, die stattfindet, wenn irgendeine Maßeinheit des Einganges dem gegenwärtigen Herstellungsverfahren ein gutes oder ein Service hinzugefügt wird. Diese zusätzliche Maßeinheit kann jeden möglichen Aspekt des Prozesses mit einbeziehen und von der Einführung eines spezifischen Rohstoffs bis zu der Einführung der Arbeit reichen. Hersteller betrachten häufig nah dem Grenzprodukt, während Mittel des Sicherstellens des Produktionszyklus an der optimalen Leistungsfähigkeit arbeitet.

Die Theorie hinter der Berechnung eines Grenzproduktes ist, dass es einen Punkt gibt, an dem das Hinzufügen der zusätzlichen Maßeinheiten einer Art nicht irgendwelche bedeutenden Anstiege im Ausgang ergibt. Z.B. kann vorsichtige Analyse anzeigen, dass der Zusatz von einem zusätzlichen Arbeiter Produktionsniveaus genug tatsächlich heben kann, um die Extraunkosten zu rechtfertigen. Jedoch würde das Addieren von zwei Arbeitern entweder nichts der Gesamtproduktionsrate hinzufügen, oder die Produktionsleistung vielleicht sogar veranlassen, sich etwas zu verringern. In diesem Drehbuch würde die Entscheidung, nur einen Arbeiter hinzuzufügen sein.

Das Konzept des Grenzproduktes kann an irgendeiner Art Geschäftseinstellung angewendet werden. Sogar können Kleinbetriebe das grundlegende Modell gebrauchen. Z.B. erbringt jemand, das ein Geschäft vom Haus kann das finden, die Zeit zu nehmen, unterschiedliche Kopie für online zu entwickeln laufen lässt und die Werbung drucken, eher, als, die gleiche Kopie zu beiden Zwecken aufbereitend, wirklich zusätzliche Verkäufe. Andererseits können die kleinen Geschäftseigentümer finden, dass die Bemühung, zwei eindeutige Sätze der Kopie für die Werbung zu verursachen unproduktiv ist und resultieren nicht innen genügende zusätzlichen Verkäufe, zum der Bemühung zu rechtfertigen.

Mit größeren Geschäften gibt es normalerweise mehr Variablen, zum zu betrachten, wann es zum Produzieren von Waren und von Dienstleistungen für Verkauf an den annehmbaren Gewinnspannen kommt. Der Auswertungsprozeß normalerweise fängt mit der gegenwärtigen Struktur des Betriebes an, dann fügt eine Variable als Teil einer Simulation hinzu. Indem man die Auswirkung von dem kennzeichnet, das auf die Menge des Ausganges variabel ist, ist es möglich, festzustellen, wenn diese bestimmte Änderung am Produktionsprozeß vorgenommen wird. Wenn nicht, dann können andere Variablen gekennzeichnet werden und geprüft werden, bis die rechte Kombination der Maßeinheiten festgestellt ist, um die wünschenswertesten Resultate zu erbringen.

An seinem Kern ist Grenzprodukt einfach über das Lernen, wie man die Werkzeuge an Hand in der leistungsfähigsten Weise benutzt. Die Zeit nehmend, Grenzproduktivitätshilfengeschäfte festzusetzen, den Abfall der wertvollen Zeit und der Betriebsmittel vermeiden, der gesetzt werden könnte, um Gebrauch zu verbessern. Infolgedessen ist das Geschäft in der Lage, mehr Waren und Dienstleistungen zu produzieren und verstärkt folglich seine Position im Markt.