Was ist Job-Aufgeben?

Jobaufgeben ist, wenn ein Angestellter keine Pläne hat, zum zur Arbeit aber zu Ausfallen zurückzugehen, zum der Aufsichtskräfte über einer Resignation zu benachrichtigen. Es kann auftreten, wenn ein Angestellter wiederholt für zeitlich geplante Verschiebungen, Wege weg zeigen nicht kann mitten in einer Verschiebung oder zur Arbeit von einem Bruch zurückgehen nicht kann. In dieser Art des Aufgebens, anruft der Angestellte nicht oder benachrichtigt Aufsichtskräfte über Plänen e, um abwesend zu sein.

Jobaufgeben kann behauen werden, wenn ein Angestellter Zustimmung für wiederholte Abwesenheiten erhalten nicht kann. Dieses kann bedeuten, dass der Angestellte Zeit weg von forderte, aber der Antrag verweigert und der Angestellte nicht erforderliche Verschiebungen bearbeitete. Es gibt keine zugelassene Definition für Jobaufgeben. Was festsetzt, definiert Jobaufgeben im Allgemeinen durch company’s Politik. Viele Firmen haben eine Politik, die, wenn ein Angestellter drei Verschiebungen verfehlt, ohne mit der Aufsichtskraft in Verbindung zu treten, der Angestellte betrachtet abgefunden zu haben.

Obwohl es keine Anforderung gibt, damit der Arbeitgeber so tut, kann der Arbeitgeber versuchen, mit einem Angestellten in Verbindung zu treten, den doesn’t für Arbeit zeigen. Ein Brief kann auch verschickt werden. Der Buchstabe kann den Angestellten bitten, mit dem Arbeitgeber innerhalb eines spezifizierten Zeitrahmens in Verbindung zu treten, um die Abwesenheiten zu besprechen, oder der Angestellte betrachtet, den Job verlassen zu haben oder von der Position freiwillig zurückgetreten zu haben.

In den meisten Fällen gilt Jobaufgeben als eine freiwillige Resignation. Dies heißt, dass der Angestellte nicht für Arbeitslosenunterstützungen nach Endpunkt geeignet ist. Sobald der Angestellte beendet, verschickt ein Brief häufig zum Angestellten. Dieser Buchstabe genannt im Allgemeinen eine Mitteilung des Endpunktes wegen des Jobaufgebens.

Unternimmt den Angestellten erworben, bevor der Endpunkt zahlend sein muss. Das Gesetz betreffend, wenn die Löhne zahlend sein müssen, schwankt durch Zustand, aber in die meisten Zustände, welche die Löhne auf oder vor dem folgenden zeitlich geplanten Zahltag zahlend sein müssen. Ob der Angestellte in der Lage ist, den Nutzen zu behaupten, der für einen vor kurzem abgefundenen Angestellten, wie Fortsetzung der medizinischen Abdeckung während eines Zeitraums vorhanden ist, abhängt vom bestimmten Arbeitgeber n.

Personalfachleute raten Arbeitgebern, Politik an der richtigen Stelle betreffend Absentismus zu haben, damit es einfacher für sie ist, Maßnahmen zu ergreifen, sie vermuten wenn, dass ein Angestellter nicht plant, zur Arbeit zurückzukommen. Wie mit anderen Ausgaben der Angestellten Relation, geraten Arbeitgeber, jeden Schritt im Prozess zu dokumentieren, wenn man einen Jobaufgebenendpunkt bildet. Arbeitgeber geraten auch, einen Untersuchungs- und Endpunktprozeß für Situationen zu haben, in denen Jobaufgeben vermutet.