Was ist Lebenszyklus-Kostenberechnung?

Lebenszykluskostenberechnung (LCC) ist alias von der Wiege bis zur Bahrekostenberechnung. Der Zweck dieser Art der Buchhaltung ist, eine komplette Aufzeichnung aller Kosten zur Verfügung zu stellen, die mit dem Produkt oder dem Service verbunden sind. Diese Art der Kostenberechnung gefunden allgemein in der Herstellung, in der Produktentwicklung, im Aufbau und in den Softwareunternehmen.

Um Lebenszykluskostenberechnung richtig aufzuspüren, muss das Rechnungssystem zusammengebaut werden oder Einstellung diese Art von im Voraus erklären zu erreichen. In den meisten Rechnungssystemen gibt es einen Standardsatz Sachbuchkonten, die verwendet, um Unkosten und Einkommen aufzuspüren. Lebenszykluskostenberechnung erfordert die Kreation der zusätzlichen, nichtstandardisierten Sachbuchkonten. Der Zweck diesen erklärt ist, ähnliche Kosten für genauen Bericht zusammen zu gruppieren, beim Aufblasen nicht des Finanzberichtberichtes.

Viele Unternehmen kombinieren Lebenszyklus-Kostenberechnungbuchhaltung mit Standardkostenberechnung. In dieser Methode der Buchhaltung, benutzt Kostenstellen und Profilmitten, um die Tätigkeit aufzuspüren, die auf einem spezifischen Produkt oder einer Kategorie bezogen. Z.B. wenn eine kosmetische Firma eine neue Hautcreme entwickelt, können sie eine Kostenstelle verursachen, um alle Kosten aufzuspüren, die auf der ursprünglichen Entwicklung in einer einzigartigen Kostenstelle bezogen.

Wenn das Produkt erfolgreich ist und von Entwicklung zu Produktion bewegt, können sie eine andere Kostenstelle verursachen, um Tätigkeit in diesem Stadium des Prozesses aufzuspüren. Sobald das Einzelteil für Verkauf und Verteilung vorhanden ist, können sie eine andere Kostenstelle benutzen, um diese Tätigkeit aufzuspüren. Diese Methode hat den Nutzen von Spurhaltungskosten in den verschiedenen Stadien und hilft Personal, auf die gegenwärtigen Verhandlungen zu konzentrieren.

Um diese verschiedenen Kostenstellen zu vereinheitlichen um eine holistische Ansicht der Lebenszykluskosten des Produktes zur Verfügung zu stellen, kann die Firma entweder Kostenstellegruppen oder Vor-hauptbuch Konten verwenden. Jede Methode ist fein, solange sie durchweg an den Verhandlungen angewendet. Wenn das Unternehmen entscheidet, seine Methodenlehre zu ändern, kann ein gesamtes Projekt erfordert werden, um vorherige Verhandlungen zum neuen System zu übersetzen und zu garantieren, dass alle Werte versöhnen.

Das Rechnungssystem besonders angefertigt normalerweise e, um eine Reihe Reports zur SchienenLebenszykluskostenberechnung zur Verfügung zu stellen. Diese Reports umfassen gewöhnlich mehrjährige Zeiträume, wie der Prozess, um ein neues Produkt herzustellen, holen ihn, um zu vermarkten, und zurückziehen ihn dann ist ziemlich lang h. Die Standardbuchhaltungreports wiederholen, die mit Ihrem Rechnungssystem versehen und die Spezifikationen von genau dann entwickeln, was angefordert, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.