Was ist Nettolohn?

Nettolohn ist der Geldbetrag, den jemand wirklich nach Hause nach allen Abzügen nimmt, freiwillige Beiträge, und so weiter genommen aus seinem oder grobem Lohn, die Menge heraus der erworbene Angestellte. Der Unterschied zwischen Netto- und grobem Lohn kann sehr bedeutend manchmal sein, und es ist eine wichtige Betrachtung im Budget-Management. Wenn Angestellte einen Gehaltsscheck empfangen, empfangen sie auch eine Einkommenaussage, die zeigt, wie der Arbeitgeber zu der Gesamtmenge des Nettolohns kam.

Einer der bedeutendsten Abzüge vom groben Lohn neigt, Steuern zu sein. Angestellte können Steuern in einigen Jurisdiktionen, wie zum Beispiel im Falle eines Kalifornien-Bewohners zahlen müssen, der die Bundes- und Zustandsteuern zahlt. Zusätzlich Abzüge, damit Sozialversicherung Unfähigkeit und Ruhestand sind allgemein in den Vereinigten Staaten umfaßt. Diese Mengen geregelt von der Regierung, und sie basieren normalerweise auf einem Prozentsatz des Einkommens.

Etwas, damit Angestellte ist bewusst sind, dass, wenn Arbeitgeber Geld durch Auftrag von der Regierung abziehen, sie gezwungen, dieses Geld zur Regierung auf eine fristgerechte Art und Weise umzuwenden, und wenn sie so tun nicht können, können Angestellte zum Ausgleich erlaubt werden. Im Falle der Steuern z.B. muss ein Arbeitgeber die vierteljährlichen Steuern zahlen und die Menge einreichen er, oder sie abzog von den Angestelltgehaltsscheck zur Regierung. Wenn Angestellte vermuten, dass vierteljährliche Steuern nicht zahlend sind oder dass ein Arbeitgeber zu viel zurückhält, sie diesem die Regierungsagentur berichten sollten, die Steuern verarbeitet.

Freiwillige Beiträge, die Nettolohn verringern können, können Sachen wie Anschlussgebühren, Zahlungen in Ruhestandkonten und Zahlungen umfassen in Angestelltgesundheitspflegepläne. In diesen Fällen subtrahiert der Arbeitgeber diese Beiträge von den Bruttoverdiensten des Angestellten und einreicht sie bei der passenden Agentur oder beim Büro er. Häufig versprochen Angestellten zusammenpassende Beiträge von ihrem Arbeitgeber als für Ruhestand oder Kauf zu speichern Anreiz, in einen Gesundheitspflegeplan, und der Angestellte kann in der Lage sein, eine bessere Rate zu erhalten, indem er bei den Abzügen einreicht.

Ein anderer Faktor, der eine Auswirkung auf Nettolohn haben kann, schmückt. Das Lohnschmücken ist eine Technik, die verwendet, um Kapital von jemand zu erholen, das sie nicht zahlt. Es kann durch Steuerbehörden verwendet werden, um unbezahlte Steuern zu erheben, oder durch ehemalige Partner versprach zu sammeln Alimente, z.B. Irgendeine Situation, in der ein Währungsurteil unten übergeben und nicht mit Dosenresultat im Schmuck eingewilligt. Damit ein Arbeitgeber schmückt jemand Löhne, müssen ihm oder ihr eine Rechtsordnung gegeben werden, zum so zu tun, und die Menge des Schmucks muss auf der Einkommenaussage gezeigt werden.

Die zahlreichen Rechner, zum der Leute zu helfen, ihren Nettolohn festzustellen können über dem Internet gefunden werden, und zu denken kann nützlich sein, an zum Mitnehmenlohn, wenn man Gehalts- und Lohnvermittlungen bildet.