Was ist Projekt-Freigabe?

Projektfreigabe stimmt die Freigabe der Informationen über ein Projekt mit den regionalen oder staatlichen Rechten überein. Dieses ist entworfen, um Mitgliedern der Öffentlichkeit zu erlauben, sich mit der Art des Projektes bekannt zu machen. Diese öffentliche Information kann zu den Leuten wichtig sein, die dem Projekt entgegensetzen möchten, oder die Interessen haben über, wie das Projekt durchgeführt wird. Normalerweise müssen die Informationen mit einer Regierungsagentur archiviert werden und sind für Mitglieder der Öffentlichkeit durch Antrag vorhanden, wenn einige Agenturen, bekannt geben online ihn, um ihn einfach zu bilden zu finden.

Freigabenregelungen schwanken durch Nation und auch durch die Art des Projektes. In einem einfachen Beispiel werden Leute, die planen, eine Struktur zu errichten, normalerweise angefordert, eine Baugenehmigung zu beantragen und die Erlaubnis auf dem Land bekanntzugeben, Leute aufmerksam zu machen der Tatsache, dass ein Projekt geplant wird. Die Erlaubnis umfaßt Kontaktinformationen für die Mitglieder der Planungskommission und der auch Anmerkungen, wenn eine Hörfähigkeit gehalten wird und gibt Leuten eine Wahrscheinlichkeit, zur Hörfähigkeit zu kommen und Eingang zur Verfügung zu stellen.

Projektfreigabe kann Anforderungen umfassen, dass Leute den Zweck einem Projekt besprechen, wie es durchgeführt wird und wer die Arbeit durchführen wird. Leute können bestellt werden, zu zeigen, dass ein Übernahmeversuch verwendet wurde, um Vertrag Arbeit heraus abzuschließen und Leuten eine Gelegenheit gab, am Projekt teilzunehmen, indem man auf ihm bot, und erfordert werden, um die Umweltbelastungreports und andere Beweisstücke zu archivieren kann, die zeigen, dass sie die möglichen Auswirkungen des Projektes auf die Gemeinschaft erforscht haben.

Wenn es spezielle Umstände gibt, können Beschränkungen auf Projektfreigabe gesetzt werden. Die Firmen, die sich vorbereiten, Strukturen für Nachrichtendienste z.B. zu errichten können möglicherweise nicht Gebäudepläne bekanntmachen müssen, weil sie vertrauliche Information enthalten konnten. Ebenso können Leute Zuteilungen beantragen, sie einige spezifische Richtlinien und Regelungen Betreffend Projekte in ihren Regionen umsäumen lassend.

Freigabengesetze legen auch Strafen für Leute dar, die Betrug während der Projektfreigabe begehen, indem sie Sachen tun, wie nicht könnend bestimmte Aspekte eines Projektes bekanntmachen und Unterlagen, und so weiter fälschen. Strafen können Geldstrafen und Gefängniszeit umfassen, wie Mitglieder der Öffentlichkeit durch betrügerische Projektfreigabe und -Ausfallen irregeführt werden können, um Einwände zu erheben oder an den Hörfähigkeiten zu scheinen, mehr zu erlernen, wenn sie nicht die Art eines Projektes verstehen. Infolgedessen konnten sie eine Gelegenheit verfehlen, einem Projekt entgegenzusetzen, das sie ablehnen, oder um Änderungen an einem Projekt zu bitten, um Aufschlag zu verbessern die Interessen der Gemeinschaft.