Was ist R&D-Technologie?

R&d-Technologie ist die praktische Anwendung des Wissens, gewonnen durch systematische und methodische Forschung, die einer Firma erlaubt zu holen, um die neuen und erfinderischen Produkte zu vermarkten, die sie für Handelsvorteil ausnutzen können. Anwendung des technischen Wissens, das während der Forschungsphase erworben wird, kann für einen spezifischen Zweck verwendet werden, neue Produkte oder Prozesse zum Markt durch Produktions- und Techniktechniken vorzustellen. Sie kann auch verwendet werden, um vorhandene Produkte zu verbessern, um vorhandenen Marktanteil eines Geschäfts zu erhöhen.

Um in einem sich rasch entwickelnden Markt konkurrierend zu bleiben und den ändernden Präferenzen und den Erwartungen der Verbraucher zu entsprechen, ist neue Konzeption des Produkts und Entwicklung häufig ein kritischer Faktor im Überleben einer Firma. In den Industrien, die ständig das Entwickeln wegen der ununterbrochenen technologischen Zuführungen, wie Computerhardware und Software sind, müssen Geschäfte ihren Entwurf und Produktpalette Opfer fortwährend verbessern, um konkurrierend zu bleiben. Forschung und Entwicklung (R&D) ist der Einwegfirmasuchvorgang, zum ihres Wettbewerbsvorteils beizubehalten.

Die Finanzierungsquelle für die meisten consumer-oriented der Gesellschaften R&D-Technologiebemühungen kommt von ihrem behaltenen Einkommen. Diese Firmen verzichten kurzfristigen Profit, um langfristigen Gewinn zu maximieren, indem sie einen dominierenden Marktanteil für ihre Produkte erwerben, die erfolgreich führende technologische Vorteile enthalten. Eins der Attribute einer Hightech- Firma ist die Menge, die sie auf R&D-Technologietätigkeiten aufwendet. Pharmazeutische Unternehmen z.B. geben gewöhnlich 15% ihrer Einkommen für Durchschnitt für Entwicklunganlagen in der Hoffnung aus, die ununterbrochene Forschung zu den neuen Patenten führt, die für einige ihrer Drogen in den Entwicklungsstadien herausgegeben werden.

Einige Korporationen richten ihre R&D-Technologiebemühungen auf die Wiederverbindung oder das Experimentieren mit alten Ideen auf neue Arten, zu sehen, wie vorhandene Technologien in einem Produktmarkt zu Durchbruchinnovationen in einem anderen unterschiedlichen Markt führen konnten. Häufig sind die erfinderischen Produkte, die in den Markt eingeführt werden, aus dem Festsetzen von Technologie der Verbrauchernachfrage und dann verbinden vorhandener in ein neues Produkt auf eine neue und neue Art resultiert. Ein früher und mustergültiger Praktiker dieser Art der Forschung für Handelsproduktentwicklung war Thomas Edison.

Viele von Edisons Erfindungen, die Handelserfolg trafen, waren Ideen, die von vorhandenen Patenten anderer Wissenschaftler oder von den Erfindungen ausgeborgt wurden, die andere verursacht hatten. Edison war, ständig zu erneuern weil er, wie man vorhandene Technologien anpaßt und verbessert. Dieses setzte ihn vor seinen Konkurrenten, die solche Innovationen nicht noch sich vorstellen konnten.

Ähnlich erschien das Konzept, das der Computermaus zugrunde liegt zuerst, Xerox’s Palo Alto in der Forschungsanlage in den siebziger Jahren. Diese Vorrichtungen wurden nicht bis später, jedoch weithin bekannt. Es war die Gründer des Apple-Computers, 10 Jahre später, die erfolgreich diese Idee als integraler Aspekt der Benutzerschnittstelle der ersten Macintosh-Computer enthielten.