Was ist Sozialkapitalismus?

Sozialkapitalismus ist eine ökonomische Philosophie, die die Empfindlichkeit des freien Marktes von Kapitalismus mit dem Wohlfahrt Outreach von sozialismus mischt. Er zurückweist grundlegend die Idee, dass eine Gesellschaft entweder sozialistisch oder Kapitalist sein muss und stattdessen vorschlagen, dass großer Nutzen zum freien Markt durch Regierungsmanagement der Makrowirtschaft erreicht werden kann. Ein verhältnismäßig neues Konzept, das Popularität im 21. Jahrhundert, Sozialkapitalismusantragsteller gewinnt, schlagen vor, dass es zahlreiche kapitalistische sozialsysteme bereits im Bestehen gibt, die als Beispiele des leistungsfähigen Potenzials dienen, das in dieser Theorie eingebettet wird.

Im traditionellen Kapitalismus werden die meisten Tätigkeiten durch das Einwachsen und das Abnehmen des Marktes vorgeschrieben. Regierungen werden bedeutet, um als wenig Marktmiteinbeziehung zu haben, wie möglich, zwecks die Freiheit der Unternehmer, die Investoren, und die intakten Angestellten zu lassen. In diesem Modell ist Profit der Motivierungfaktor für Arbeit auf allen Niveaus der Gesellschaft. Das abwärts gerichtete von Kapitalismus ist, dass es ein System, in dem einige und sich erweitern, ein großes viele überleben, mit einer zusätzlichen Kategorie von denen verursachen kann, die nicht imstande sind, irgendein zu tun. Traditioneller Kapitalismus neigt, auf dem Überleben vom passendsten und das am wohlhabendsten, unabhängig davon zu beruhen, ob dieser Reichtum oder Eignung ein Resultat des natürlichen Talents oder der übernommenen Position ist.

Sozialismus fördert einerseits die zugehörige Gleichheit aller Leute, using rigorose staatliche Aufsicht, um zu versuchen, Billigkeit zu erzwingen. Im Anblick von Karl Marx, würde der Vater des Kommunismus, eine ideale sozialistische Gesellschaft allen Leuten Chancengleichheit geben, Reichtum entsprechen und einflößen eine Richtung des Allgemeinwohls über der der persönlichen Zuführung. Leider in der Praxis neigt diese Theorie, ein System zu verursachen, das für Korruption reif ist, in der Regierungsmitglieder massive Steuerung über allen weiteren Bürgern haben. Da sozialismus nicht in einem Vakuum existiert, ist es auch möglich für private Unternehmer, persönliche Vermögen im Handel des internationalen oder Schwarzmarktes zu bilden und verbraucht die Illusion der gleichen Wahrscheinlichkeiten für alle.

Sozialkapitalismus sucht, die besten Qualitäten jedes Systems bei der Befeuchtung der Nachteile von beiden zu mischen. Programme, die einem Sozialkapitalismusstandard entsprechen, umfassen Sachen wie staatliche Aufsicht der Löhne und der Arbeitsstunden; Masse, die die auf der unteren Ebeneangestellten beim die Praxis des Geschäfts nicht übermäßig hemmen schützen. Indem er Regierungsmiteinbeziehung verwendet, um die möglichen und lebenden Normen des Einkommens der niedrigsten ökonomischen Haltewinkel zu heben, sucht Sozialkapitalismus wirklich, Marktteilnahme und -potential für Marktprofit aufzuladen.

In den meisten Theorien von Sozialkapitalismus, die auf keinen Fall Universalmiteinander übereinstimmen, wird Regierungsmiteinbeziehung proportional zur ökonomischen Position der Einzelperson verbunden. Mit mittlerem Einkommem und wohlhabende Einzelpersonen glauben dem wenigen Effekt der makroökonomischen Politik, wie ihnen weit mehr durch die Praxis des kapitalistischen Marktes gestützt werden. Einzelpersonen des niedrigeren Einkommens würden den Nutzen der Regierung laufen gelassenen Sozialprogramme, wie preiswerte medizinische Behandlung- oder Berufsausbildungprogramme haben, da der kapitalistische freie Markt notwendigerweise weniger mit ihrem Überleben betroffen wird. Indem sie Leute in den untereren ökonomischen Haltewinkeln unterstützte, würde die Regierung, die den Grundregeln von Sozialkapitalismus folgt, hoffen, diese Einzelpersonen in die obere Reihe der Gesellschaft aufzuladen, in der sie in der Lage sind, in einer Wirtschaft des freien Marktes zu überleben.