Was ist Warenbestand-Optimierung?

Warenbestandoptimierung ist eine Art Warenbestandmanagementstrategie, die sucht, die ideale Balance zwischen der Nachfrage nach den Einzelteilen zu verursachen, die im Warenbestand beim die Kosten der Lieferung jener Einzelteile so niedrig auch halten gehalten, wie möglich. Viele Ansätze an diese Art der Bestandskontrolle konzentrieren auf Einstellungsbegrenzungen auf der Zahl Maßeinheiten jedes möglichen gegebenen Einzelteils, das im Warenbestand, bei den Verbrauch jener Einzelteile auch aufspüren gehalten, damit Aufträge mit Lieferanten gerade am richtigen Zeitpunkt vergeben werden können, Verzögerungen in der Produktion zu verhindern. Einige verschiedene WarenbestandOptimierungsmittel können in diesem Prozess benutzt werden, wenn die Warenbestandmanagement-Software eins ist, von den wirkungsvollsten.

Der Prozess der Warenbestandoptimierung erfordert gewöhnlich die verursachenund folgenden spezifischen Richtlinien, die helfen, zu kennzeichnen, wieviele Maßeinheiten eines gegebenen Einzelteils an Hand gehalten werden müssen, um den Produktionsprozeß zu fördern. Um dieses zu vollenden, ist es wichtig den Punkt des Verbrauches anzusprechen. Verbrauch ist einfach die Zahl Maßeinheiten eines gegebenen Einzelteils, die innerhalb eines spezifizierten Zeitabschnitts verbraucht oder benutzt. Z.B. kann ein spezifisches Zahnrad einmal wöchentlich ersetzt werden müssen, um Niveaus der optimalen Produktion beizubehalten. Dieses bedeuten das in Durchschnitt, das Geschäft müssen vier Zahnräder an Hand beibehalten, um den Verbrauch während jedes thirty-day Zeitraums unterzubringen.

Zusammen mit Verbrauch muss Warenbestandoptimierung den bestellenprozeß für das Ergänzen dieses Warenbestands auch betrachten. Lieferanten können einen bestimmten Betrag Zeit fordern, einen Auftrag, besonders für Einzelteile im Voraus zu verarbeiten, die nach Maß sein müssen. Dies heißt, dass Warenbestandmanager die Zeit zulassen müssen, die damit der Lieferant den Auftrag notwendig ist, den mit dem Verbrauch vergleichen verarbeitet und liefert und einen Zeitplan feststellen, der es möglich, jene Aufträge zu vergeben macht, also die Einzelteile vorhanden für Gebrauch kurz ankommen und sind, bevor sie erforderlich sind. Z.B. wenn der Zahnradlieferant zwei Wochen fordert, um die Zahnräder zu verarbeiten und zu liefern, kann der Manager einen neuordnenpunkt einstellen, der das Vergeben eines neuen Auftrags fordert, wenn die Zahl Maßeinheiten an Hand zwei ist. Dieses lassen den Auftrag ankommen gerade während das letzte Zahnrad vom Warenbestand erschöpft und machen es möglich, Verzögerungen in der Produktion zu vermeiden.

Wenn Warenbestandoptimierung effektiv gehandhabt, fördert das Geschäft auf einige Arten. Indem es die Ansammlung eines hohen Warenbestands vermeidet, zahlt das Geschäft weniger Steuern auf diesem Warenbestand. Eine strategische Kombination der Einstellungsbegrenzungen und der strategischen Einrichtung, die auf Verbrauch basieren, bedeutet, dass Produktion nie an einem Mangel an Betriebsmitteln verzögertes liegt. Die Firma kann die Speichergebühren auch vermeiden, die mit dem Beibehalten der unnötigerweise hohen Warenbestände verbunden sind oder sogar freigibt oben Raum an der Anlage selbst für Gebrauch anders als die Speicherung der geinventarisierten Einzelteile ten. Als Mageres und Mittelannäherung an Warenbestandmanagement, ist die Festlegung und das Folgen eines Warenbestandoptimierungsprozesses einfach sinnvoll.