Was ist das Verhältnis zwischen Lungen- und Körperzirkulation?

Lungen- und Körperzirkulation sind zwei verschiedene kardiovaskuläre Systeme für das Verteilen des Sauerstoff-reichen Bluts vom Herzen und von den Lungen während des Körpers. Das Blut, das zum Herzen vom Körper über die Adern zurückgebracht wird, ist vom Sauerstoff verbraucht worden oder deoxygenated und muss Sauerstoff in den Lungen wieder empfangen, bevor man zurück zu dem Körper rezirkuliert wurde. Lungenzirkulation ist der Prozess, durch den das deoxygenated Blut vom Herzen zu den Lungen gepumpt, Sauerstoff dort empfängt wird und zurück in das Herz gepumpt wird. Körperzirkulation ist der Prozess, durch den dieses oxydierte Blut vom Herzen gepumpt wird und über die Arterien während des Körpers verteilt und Sauerstoff und andere lebenswichtige Nährstoffe an die Organe, die Muskeln und andere Gewebe liefert, die ihn erfordern. Sie wird dann zum Herzen durch die Adern zurückgebracht, in denen der Prozess der Lungen- und Körperzirkulation wieder anfängt.

Der Weg, der durch das Blut während der Lungenzirkulation genommen wird, bekannt als der Lungenstromkreis. Er fängt im rechten Atrium, der Rechteraum des Herzens, in dem Sauerstoff-verbrauchtes Blut durch die überlegene Vena Cava niedergelegt wird, die große Ader an, welche die Oberseite des Herzens einträgt. Von hier ihm wird in den rechten Ventrikel, der Raum unten, über das tricuspid Ventil und nachher aus dem Herzen durch das halbmondförmige Ventil heraus gepumpt. Es kommt dann die Lungenarterie, ein großes Blutgefäß, das das Blut nach oben aussen zu jedem Lungenflügel transportiert. Dieses ist die einzige Arterie im Körper, der während der Lungen- und Körperzirkulation deoxygenated Blut, einen Job transportiert, der normalerweise durch Adern und in Richtung zu durchgeführt wird, nicht weg von, das Herz.

Wenn es die Lungen erreicht, macht das Blut einen Prozess durch, der als Atmung bekannt ist, durch die die Lungen Kohlendioxyd vom Blut ziehen und es durch Sauerstoff von der Luft ersetzen, die inhaliert worden ist. Dieses eben oxydierte Blut wird dann zurück zu dem Herzen durch die Behälter getragen, die als die Lungenadern bekannt sind, die die linke Seite des Herzens über das linke Atrium eintragen. Der Lungenstromkreis des Systems der Lungen- und Körperzirkulation wird dann beendet.

Um den Körperstromkreis anzufangen, wird Sauerstoff-reiches Blut vom linken Atrium unten zum linken Ventrikel gepumpt, in dem es das Herz über die Aorta herausnimmt. Nachdem man durch das halbmondförmige Ventil überschritten hat und die Aorta, das größte Blutgefäß des Körpers betreten hat, wird es herauf die steigende Aorta in Richtung zum Aortenbogen transportiert, in dem es ausbreitenblutgefäßen folgt, die den Kopf, den Ansatz und die Arme liefern. Viel dieses Bluts wird abwärts durch die absteigende Aorta umgeleitet, in der es alle Körperstrukturen vom Kasten unten liefert. Sobald dieses Blut seinen Sauerstoff an die Gewebe geliefert hat, die ihn benötigen, geht er über Adern zum Herzen zurück, in dem er durch die Vena Cava in das rechte Atrium niedergelegt wird. So fängt der Zyklus der Lungen- und Körperzirkulation wieder an.

können möglicherweise nicht in der Lage sein, auf interner Schuld wie Bindungen gut zu bilden, während fremde Investoren für Waren, Dienstleistungen oder die Darlehen unbezahlt gehen, die können auf der Gutschrift des ertrinkenden Landes gekauft werden. Aus diesem Grund sind zwischenstaatliche Überwachungsorganisationen wie der Internationale Währungsfonds gebildet worden, um zu helfen, wachsendes Potenzial für Rückstellung zu erkennen und zu helfen, zu verhindern, dass dieses auftritt. Obwohl ein wenig schattenhaft und umstritten, diese Agenturen versuchen, niedrigerer Staatsschuld der Länder und GDP-Verhältnissen zu helfen, um zu helfen, eine gesunde Wirtschaft zu fördern, die zur Herstellung gut auf allen Schulden fähig ist.