Was ist der Report eines Revisors?

Die meisten Arten Geschäfte und nicht für Profitorganisationen beruhen auf den auditor’s berichten als Teil ihres jährlichen Finanzberichtes zurück zu Investoren, einem Verwaltungsrat und anderen Einzelpersonen, die ein Interesse am laufenden Erfolg der Organisation haben. Im Wesentlichen ist ein auditor’s Report eine Vorrichtung, die bestätigt, dass ein externer Revisor die Finanzaufzeichnungen der Organisation überprüft. Die auditor’s berichten mit.einschließt auch, was als eine auditor’s Meinung gekennzeichnet, die im Wesentlichen Berichte und Anmerkungen über die Entdeckungen der Untersuchung. Sind hier einige der Gründe, die ein auditor’s Report zum Wohl irgendeiner Art Organisation sehr wichtig sein kann.

Einer der Hauptzwecke dem auditor’s Report ist, zu garantieren, dass die Finanzen der Firma, die fälligen Rechnungen und die Außenstände, in gewissem Sinne geleitet, die in Uebereinstimmung mit zugelassenen Anforderungen ist. Externe Revisoren verwendet für die Prüfung, da es angenommen, dass Revisoren ohne Anschluss zu den Alltagsfinanzfunktionen der Organisation von der Vorspannung frei sind. Es ist wichtig, dass jede mögliche Bilanz in gewissem Sinne, die sicherstellt, dass es keine Abkürzungen oder Unrichtigkeiten gibt, versehentlich oder anders, ans Licht kommt und kann behoben werden geleitet. Von dieser Perspektive können Revisorreports ein nützliches Werkzeug für neuere Firmen sein, die noch kämpfen können, um sicherzustellen, dass es korrekt gibt, alle Anlagegüter, Bargeldumlauf und Verbindlichkeiten erklärend, die in Erwägung während des Kalenderzeitraums genommen.

Eine andere Funktion des Reports des Revisors ist, auf Betriebsmittel zu zeigen, die der Organisation helfen können, um ihre gegenwärtigen Methoden der Buchhaltung zu erhöhen. Dieses mit.einbeziehen solche Angelegenheiten nicht wie empfehlende verschiedene Arten von Buchhaltung-Software oder von Empfehlen der Services einer bestimmten Wirtschaftsprüfungsfirma immten. Aber der Report könnte Vorschläge für grundlegende Änderungen im Buchhaltungprozeß umfassen, der hilft, Verdopplung der Anstrengungen, sowie Vorschläge für passendere Klassifikation von Unkosten, Verarbeitung der Angestelltunkostenreports und ähnliche Angelegenheiten zu beseitigen.

Viele Leute annehmen e, dass irgendwie revidierend andeutet, dass es Misstrauen des Vergehens gibt. Tatsächlich ist eine Jahresabschlussprüfung einfach Mittel des Sicherstellens, dass alle Aspekte der internen Buchhaltung richtig erfolgt, mit Blick auf das Unterstreichen von Bereichen, in denen der Prozess verbessert werden kann. Sie ist nicht für auditor’s berichtet, um Bereiche zu zitieren ungewöhnlich, in denen etwas kleine Veränderung den Gesamtfinanzbericht vom Status der Organisation zugänglicher und verständlich zu denen bilden, die Kapitalinteressen am fortfahrenden Betrieb der Organisation haben.