Was ist der ununterbrochene Verbesserungs-Zyklus?

Ein ununterbrochener Verbesserungszyklus ist eine Geschäftsstrategie, die verwendet wird, um Prozesse zu kennzeichnen, die ständig einer Firma beim Werden leistungsfähiger und rentabel helfen. Damit diese Art der Strategie zum zu arbeiten, gibt es eine Notwendigkeit, einen organisierten und fristgerechten Prozess für die Bewertung jeder Phase der Geschäftsoperation und der Auswirkung zu strukturieren, die gegenwärtige Politik und Verfahren auf dem Resultat dieses Produktionsprozesses haben. Es gibt einige verschiedene Modelle für einen ununterbrochenen Verbesserungszyklus, mit einigem einschließlich mehr Schritte als andere.

Eins der stark vereinfachtesten Beispiele eines ununterbrochenen Verbesserungszyklus bekannt als Plan-tun-überprüfen-fungieren Zyklus. Hier ist der Fokus auf dem Entwerfen der Verfahren, die erwartet werden, um die erwünschten Ergebnisse zu liefern. Die folgende Phase bezieht die tatsächliche Implementierung jener Verfahren mit ein. Von dort werden die Wirksamkeit jener Verfahren in einer Einstellung des realen Lebens ausgewertet. Im Falle müssen die Verfahren weiter entwickelt werden, oder auf gewisse Weise geändert worden, um die Wahrscheinlichkeiten des Erreichens der gewünschten Ziele zu erhöhen, wird diese Tätigkeit abgeschlossen. An diesem Punkt fängt der Zyklus von neuem an.

Während der Betrieb eines ununterbrochenen Verbesserungszyklus häufig als Funktion des Führungsteams gesehen wird, finden viele Firmen, dass dem das Mit.einbeziehen der Angestellter, die wirklich die Verfahren in den Planungs- und Auswertungsstadien durchführen, helfen kann, Produktivität und Leistungsfähigkeit durch eine beträchtliche Menge zu erhöhen. Hier ist die Idee, einen Funktionsausschuß oder -gruppe einzusetzen, die die spezifische Aufgabe der Bewertung jedes Prozesses hat, der in den Gesamtfirmabetrieb einsteigt, Bereiche, in denen Verfahren, die einmal sehr gut arbeiteten, altmodisch oder erfolglos geworden sind und neue Verfahren kennzeichnet verursacht, die Leistungsfähigkeit wieder herstellen, ohne irgendein anderes Stadium des Produktionsprozesses negativ auszuwirken.

Die genauen Methoden, die angewendet werden, wenn sie einen ununterbrochenen Verbesserungszyklus handhaben, unterscheiden sich, gegründet auf der Art des Geschäfts betroffen und der Größe der Geschäftsoperation. Sogar können Kleinbetriebe ohne mehr als ein paar Angestellte die allgemeine Direktion hinter dem ununterbrochenen Verbesserungszyklus einsetzen und Änderungen vornehmen, die erlauben, dass Aufgaben schneller durchgeführt werden, ohne Qualität zu opfern. Wenn dieses durchweg geschieht, ist das Geschäft in der Lage, an der optimalen Leistungsfähigkeit zu benützen und Profite zu erzeugen, die höher sind und schließlich jeder fördern, das mit dem Betrieb angeschlossen wird. Demgegenüber ist eine Firma, die ohne irgendeine Art der organisierten Methode funktioniert, um sich in der Verbesserung der Fertigungsprozesse zu engagieren, weniger wahrscheinlich, ein Herstellungsverfahren, das wie so leistungsfähig ist, es sein könnte, mit dem Ergebnis des Erzeugung der niedrigeren Profite, als zu haben möglich anders sein.