Was ist die Dilbert Grundregel?

Gewerkschaftlich organisierte Bildgeschichte „Dilbert“ Karikaturenzeichnerscott-Adams verspottet routinemäßig die Unternehmenswelt und die merkwürdigen Buchstaben, die sie bewohnen. In den neunziger Jahren entwickelte Adams seine eigene satirical „Dilbert Grundregel“ in Erwiderung auf die Popularität der Axiome des menschlichen Hilfsmittels wie der „Peter-Grundregel.“ Während die Peter-Grundregel hält, dass kompetente Angestellte routinemäßig gefördert werden, bis sie ein Niveau der Unfähigkeit erreichen, schlägt die Dilbert Grundregel vor, dass inkompetente Angestellte häufig zu den Managementpositionen einfach gefördert werden, um weiteren Schaden in den Funktionsrängen zu verhindern.

Unter der Dilbert Grundregel würde ein inkompetenter Computerprogrammierer aus seiner oder Abteilung heraus „gefördert“, um anderen kompetenten Programmierern eine Gelegenheit zu erlauben, im Frieden zu arbeiten, z.B. Der eben geförderte Manager würde in der Lage sein, seinen oder Tag zu füllen, indem er wirkungslose Sitzungen sich sorgte und Leitsprüche bestand, während die Truppearbeitskräfte mit tatsächlichem Firmageschäft an erhalten konnten.

Als die humoristische Dilbert Grundregel zuerst im Druck erschien, betrachteten die meisten menschliches Hilfsmittel- und Geschäftsorganisationsexperten ihn, zu sein nichts mehr als ein satirical Nehmen auf hergestellten Managementhierarchientheorien. Sie würde wenig sinnvoll sein, damit Firmaführer absichtlich ihre wenigen kompetenten Angestellten zu den Verwaltungspositionen mit Hauptverantwortlichkeiten fördern. Förderungen sollten kompetente Angestellte für ihre Fähigkeiten vergüten, inkompetente Angestellte nicht von der Schusslinie zu entfernen.

Im Laufe der Zeit jedoch würden viele dieser gleichen Experten kommen, die versteckte Klugheit hinter der Dilbert Grundregel zu sehen. In vielen großen Korporationen wurde es offensichtlich, dass bestimmte obere Managementpositionen weit von den Alltagsbetrieben der Firma entfernt geworden waren. Es war in der Tat durchführbar, inkompetente Angestellte aus einer regelmäßigen Abteilung heraus und in neblige Managementpositionen zu fördern, um zornige Kunden, verärgerte Mitarbeiter oder frustrated Aufsichtskräfte zu beschwichtigen.

Während die Dilbert Grundregel haben kann, fing als satirical Stoß an der Praxis des menschlichen Hilfsmittels, es hat an, da gewordener erforderlicher Messwert in vielen Geschäftsorganisation klassifiziert. Die tatsächliche Zahl inkompetenten Angestellten, die von solchen Förderungen profitiert haben, kann eine Angelegenheit der Debatte, aber mindestens die Unternehmenswelt immer sein zulässt, dass die Dilbert Grundregel näeher an der Wahrheit als zuerst vermutet ist.