Was ist die Handelsbilanz?

Alias ist eine Handelbalance oder einfach eine Handelsbilanz, eine Handelsbilanz ein Ausdruck, der verwendet wird, um das Verhältnis zwischen dem Import von Waren in eine gegebene Nation und den Produkten zu beschreiben, die die Nation in andere Länder exportiert. Die Idee mit einer Handelsbilanz ist, einen Punkt zu erreichen, in dem der Unterschied zwischen jenen Exporten und Importen auf einem Niveau ist, das als wünschenswert in der Volkswirtschaft ausgedrückt gilt. Eine Handelsbilanz muss nicht in Form einer gleichen Menge Exporte sein, wenn sie mit Importen verglichen wird. Häufig, erfordert die ideale Wirtschaftslage für eine gegebene Nation diese eine Abbildung ist etwas höher als die andere.

Es ist wichtig, zu merken, dass die Handelsbilanz gewöhnlich ein Hauptbestandteil in einer nation’s Gesamtzahlungsbilanz ist. Dies heißt, dass alle Art von Verhandlungen in die Einschätzung dieser Balance einsteigt. Eine typische Handelsbilanz lässt solche Schuldeinzelteile wie die Menge der Investitionen im Inland, die ablandig handeln, die Menge der inländischen Ausgabe zu, die außerhalb der Nation, jeder Auslandshilfe, die zu anderen Ländern zur Verfügung gestellt wird und aller importierten Waren stattfindet. Die Abbildung erklärt auch Gutschriftposten wie fremde Ausgabe, die innerhalb der Nation, der Investitionen durch Auslandsbeteiligungen an den inländischen Wesen, der wirtschaftlichen Hilfe, die von anderen Nationen empfangen werden, und aller Exportwaren stattfindet.

Wenn die Handelsbilanz, dass eine Nation mehr Waren als importiert, sie exportiert anzeigt, bekannt dieses normalerweise als Handelsdefizit, da mehr in als erlöschend kommt. Situationen, in denen eine Nation mehr Waren exportiert, die es Kaufen von anderen Nationen ist, bekannt als Handelsbilanzüberschuss. Abhängig von, was innerhalb der Volkswirtschaft, eines Überschusses oder eines Mangels geschieht, können während des kurzfristigen wünschenswert sein.

Z.B. ein Land, das versucht, von einer Rezession aufzutauchen profitiert häufig von einer Situation, in der es mehr Exporte als Importe gibt, mehr Geld in die Nation effektiv gießend und jump-starting die Wirtschaft. Durch Kontrast ein Zeitraum, in dem es mehr Importe als gibt, können Exporte ein wirkungsvolles Werkzeug häufig sein, wenn es zur Kontrolle der Inflationsrate kommt. Da Wirtschaftslage im Laufe der Zeit ändert, können ein Handelsdefizit oder ein Handelsbilanzüberschuss eine ideale Situation für einen ökonomischen Zeitraum sein, aber sind wirklich ein Schaden zur Stabilität einer Volkswirtschaft während des folgenden Zeitraums.