Was ist die dritte Weise?

Die dritte Weise ist ein Ausdruck, der verwendet wird, um eine hybride Form der ökonomischen Regierung zu beschreiben und kombiniert einige Elemente einer marktwirtschaftlichen Wirtschaft mit einigen Elementen einer Kommandowirtschaft. Die dritte Weise ist im Wesentlichen eine Zentrumsphilosophie und findet einen Kompromiss zwischen Kapitalismus und sozialismus. Viele Antragsteller der dritten Weisenansicht es als Schritt nach vorn vom Marktliberalismus und vom demokratischen sozialismus, die besten Elemente von beiden nehmend, um ein vollständig einzigartiges System zu verursachen.

Seit den achtziger Jahren ist die dritte Weise weit in den westlichen Ländern in größerem Maße als in der Vergangenheit eingeführt worden. Sozialisierte Systeme sind eingeführt worden, oder erweitert in viele Länder, während gleichzeitig, marktwirtschaftliche Politik zu den weiteren Märkten ausgeübt worden ist. Im Allgemeinen empfängt die dritte Weise weit verbreitete Unterstützung von der Öffentlichkeit, da sie darauf abzielt, viele der ökonomischen Ideale zu schützen, die durch ungezwungenen Kapitalismus dargestellt werden, während noch anbietensicherheitsnetze für die, die auf die schweren Zeiten fallen.

Viele der glühendsten Fürsprecher von sozialismus und von Kapitalismus lehnen die dritte Weise jedoch ab, sehen sie als Störung, jedes System zu befolgen. Starke Verfechter des demokratischen sozialismus neigen, seine marktwirtschaftliche Politik nicht annehmbar zu finden und sehen es häufig wie using bestimmte sozialisierte Systeme, zum die, Bevölkerung zu beruhigen fortzufahren, ohne die wirklich notwendigen umfassenden Änderungen einzuleiten, um das System zu verbessern. Gleichzeitig finden starke marktwirtschaftliche Antragsteller die sozialisierten Systeme eingeschlossen auf die dritte Art, Untergrabung eines ausgedehnteren Fairekapitalismus zu sein.

Nahe dem Ende des 19. Jahrhunderts, gab Papst Pius XI einen Anruf heraus, damit eine dritte Weise ein Gemeindeland zwischen den kontroversen sozialistischen und kapitalistischen Systemen der Ära findet. Nach dem zweiten International schienen der Kampf zwischen Kapitalismus und der sozialismus, einer Art des Siedepunkts sich zu nähern, und die dritte Weise bot eine Weise an, diese Situation zu entschärfen. Im early-20th Jahrhundert fingen einige Regierungen an, dritte Weisenprogramme, einschließlich beide progressiven Bewegungen der Länder wie der Vereinigten Staaten unter Roosevelt und die faschistischen Regierungen der Länder wie Spanien und Italien einzuführen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Kapitalismus die aszendierende Philosophie, und obgleich die dritte Weise eine entwicklungsfähige ökonomische Bewegung blieb, hatte er viel weniger Dampf, als er in der Vergangenheit hatte. Dieses zutreffend geblieben, bis Zentrum-Links Regierungen anfingen, in Europa zu entstehen, ein Prozess, der bis zum dem Fall der Berliner Mauer verbittert wurde. Während sozialistische Ideologien anfingen, Einfluss in den traditionellen kapitalistischen Bastionen zu nehmen, benötigten die starken marktwirtschaftlichen Philosophien, die in Führer die Gleichen von Ronald Reagan und von Margaret Thatcher gesehen wurden, eine Weise, sich vorwärts zu bewegen. Die dritte Weise bot einen Kompromiß an, der Zentrum-Links Mitglieder der Regierung an Bord holen könnte, beim durch eine Tagesordnung der Privatisierung, der Globalisierung und der Deregulierung noch drücken.

Die grundlegende Voraussetzung der dritten Weise ist eine des Habens des one’s Kuchens und ihn auch essen. Die Idee ist, dass eine Regierung fortfahren kann, mit Neo-liberalidealen vorwärts zu drücken und die Wirtschaft wachsen und die Kreation des Reichtums erhöhen und vorher allgemeine Holdings verschieben in den Privatsektor, aber gleichzeitig kann er reichlichen Schutz für seine Bürger bieten, so, dass die Bedürfnisse der sozialer Gerechtigkeit noch erfüllt werden.