Was ist ein Führung-Modell?

Führungmodelle sind strukturierte Ansätze zur Lieferung der wirkungsvollen Anleitung und der Beschlussfassung innerhalb einer Organisation. In den Jahren haben Antragsteller der verschiedenen Arten der Führungtheorie die Programme entwickelt, die verschiedene Modelle kategorisierend angestrebt werden und manchmal erklärt wann und wo bestimmte Modelle wahrscheinlich sind, für eine gegebene Situation gut zu arbeiten. Während die Namen dieser verschiedenen Führungsstile gelegentlich ändern, alle rotieren sie um die Schlüsselfaktoren der Beschlussfassung, der Anerkennung der Fähigkeiten von Mannschaftsspielern und des laufenden Prozesses der Anregung der Entwicklung der zukünftigen Führer für die Organisation.

Während Terminologie von einem FührungAusbildungskurs zum folgenden schwankt, gibt es drei grundlegende Führungarten oder -modelle, die wahrscheinlich sind eingeschlossen zu werden. Das erste wird häufig als umstandsbezogene Führung gekennzeichnet. Mit diesem Führungmodell ist das Hauptgewicht auf der Bestimmung der sofortigen Notwendigkeit in einem gegebenen Satz Umständen und dem Wählen der Tätigkeiten, die das höchstwahrscheinliche sind, das erwünschte Ergebnis zu liefern. Dies heißt, dass ein Manager, der diese Art der Führungannäherung einsetzt, manchmal beschließen kann, Kommunikation auf einer Einwegbasis zu halten und Anweisungen ohne suchendes Rückgespräch von den Angestellten bereitstellen. Wenn die Umstände ändern, kann der Manager auf das Suchen eines geöffneten Kanals der Kommunikation mit anderen sich verschieben und beschließt in einigen Fällen, Verantwortlichkeiten zu beauftragen den Teammitgliedern, die die Fähigkeit demonstriert haben, jene Aufgaben ohne direkte Überwachung effektiv zu handhaben.

Eine zweite Art Führungmodell bekannt als Transformationsführung. Während diese Annäherung noch Resultat-gefahren wird, ist der Teil des erwünschten Ergebnisses das unveränderliche und das gleich bleibende Wachstum von jeder anvertraut zu den leader’s interessiert sich. Ein Transformationsführer legt viel Nachdruck auf den Notwendigkeiten und dem Potenzial der Angestellter und häufig arbeitet wie Fürsprecher und Mentor zu jenen Angestellten. Das Ziel hier ist, Anregung der Kreativität und der intellektuellen Verbesserung innerhalb der Gruppe zu fördern, häufig, indem es das Teilen der Informationen und der Erfahrungen zwischen allen Gruppenmitgliedern anregt. Transformationsführer wissen, dass das, die Ziele der Firma zu erzielen, wenn Angestellte herausgefordert werden, haben Gelegenheiten voranzubringen wahrscheinlicher ist und empfangen, was sie als Einzelpersonen sowie Teil einer Mannschaft erfolgreich sein müssen.

Mit dem Funktionsführungmodell ist das Hauptgewicht mehr auf Form und Funktion als auf Leuten. Hier gilt die Kreation und die Einrichtung von Politik und von Verfahren als Schlüssel zu beibehaltenauftrag und zu Produktivität. Wenn es die Grundlagen dieses Führungmodells einsetzt, ist das Ziel des Managers, die Aufgaben zusammenzubringen, die mit den Fähigkeitssätzen der Angestellter, mit einem Auge in Richtung zum Erzielen des höchsten Leistungsgrads zur Hand sind. Gelegentlich werden Auswertung von Politik, Verfahren und Position bezogene Aufgaben, mit einem Auge des Verbesserns des Gesamtprozesses wiederholt. Da diese Annäherung schließlich mehr betroffen wird mit, wie eine Organisation als läuft in, wem sie laufen lässt, sind Angestellte wahrscheinlicher, betrachtet zu werden in, wie gut ausgedrückt sie in den gegenwärtigen Prozess als passen in, was ausgedrückt sie der Firma zukünftig anbieten können.

Zu verstehen ist wichtig, dass es keins rechtes Führungmodell gibt, das alle Situationen umfaßt. Um Manager werden häufig ersucht, um ein Primärmodell der Führung zu gebrauchen, aber diese Art mit periodischem Gebrauch von den Ansätze vergrößern, die in anderen Modellen zugehörig sind. Aus diesem Grund, gibt es viele verschiedenen Seminare, Bücher und Trainingskurse, die hybride Formen der Führungmodelle umfassen, die ihre Basis auf diesen drei grundlegenden Ansätze haben, aber Elemente von jedem in eine neue Art enthalten können, die entworfen ist, um in die Kultur einer gegebenen Korporation gut zu passen.