Was ist ein Geschäfts-Vertrauensabkommen?

Alias ist eine Non-disclosure (NDA)vereinbarung, ein GeschäftsVertrauensabkommen ein rechtsverbindliches Dokument, das einen oder mehreren Parteien die Bekanntmachung bestimmter Informationen untersagt, die im Vertrag umrissen. Die vertrauliche Information bezog in einem GeschäftsVertrauensabkommen einschließt gewöhnlich Daten wie eigene Informationen oder Geschäftsgeheimnisse, die eine Einzelperson oder eine Firma während zu den Geschäftsinteraktionen geheim sein können und die anders nicht zugänglich für die Öffentlichkeit gemacht. Sie konnte Informationen über die organization’s Verwahrer oder auf Zukunftspläne für die Organisation auch beziehen, die nicht von der Öffentlichkeit bekannt.

Ein GeschäftsVertrauensabkommen kann entworfen werden, um die Partei zu schützen, die who’s die Vereinbarung verursachten, manchmal gekennzeichnet, als ein €œoneweise NDA† oder beide Parteien zu schützen, genannt eine €œtwoweise NDA oder “mutual Vertraulichkeit agreement.† zusätzlich zu offenbar umreißen, welche Parteien durch den Vertrag gesprungen, ein GeschäftsVertrauensabkommen auch anzeigen sollte, ob es einen Zeitraum des spezifischen Zeitpunktes wie ein Jahr oder “in perpetuity† umfaßt (unbestimmt). It’s auch nicht selten, damit ein GeschäftsVertrauensabkommen die Rechte zu jedem möglichem Material behauptet, das die andere Partei für die Firma in Beziehung zu der vertraulichen Information verursacht. Z.B. konnten ein Angestellter oder eine Fremdfirma, die Anwendungen für company’s eigene Technologien entwirft, durch die Vereinbarung von die Technologie anderwohin einsetzen, wie mit eine konkurrierende Organisation gesprungen werden.

Vor dem Verfahren Organisationen, die Jobanwärter interviewen oder andere Fachleute treffen, um Joint Ventures zu besprechen, bitten häufig die Außenseiten-Partei, ein GeschäftsVertrauensabkommen zu unterzeichnen. Selbst wenn das Außenseiten-Partei doesn’t mit der Firma oben arbeiten beenden, kann es vertrauliche Information über die Firma geben, die zum Zweck der Anfangssitzungen bekannt gemacht werden muss.

Ein GeschäftsVertrauensabkommen umfaßt manchmal Klauseln, die die Haftung des signee unter Sonderbedingungen begrenzen. Z.B. konnte eine Klausel angeben, dass signees ist ausgenommen von der Vereinbarung wenn das they’re sind, das in einem Gericht gefragt. Die Vereinbarung kann Ausnahme zur vertraulichen Information, die das signee durch eine Drittpartei einholt, sowie Informationen auch zur Verfügung stellen, die das signee geheim war zu, bevor es das GeschäftsVertrauensabkommen unterzeichnete.