Was ist ein Kaufkonsortium?

Ein Kaufkonsortium ist eine Gruppe von zwei oder mehr Wesen, die zusammen gekommen, mit dem Ziel die Kombination ihrer Kaufkraft und Volumen als Mittel des Erhalts der konkurrenzorientierteren Preisbestimmung für die Waren und die Dienstleistungen sie erfordern. Die allgemeine Idee hinter dieser Art des Konsortiums ist, über Preiskalkulation durch die Kollektivgruppe zu verhandeln, die durch alle Wesen im Kollektiv, unabhängig davon die Größe und die Notwendigkeiten jedes einzelnen Wesens der Reihe nach genossen werden kann. Indem sie Kaufkraft in eine zentrale Kaufkorporation kombinieren, können kleinere Firmen verbilligte Preiskalkulation auf aller Art der Produkte häufig erreichen, die normalerweise nur auf viel größeres Geschäft verlängert.

Mit vielen Lieferanten macht die Fähigkeit eines Klienten, an irgendeiner Art von umfangreichem des Verbrauches festzulegen es möglich, Waren und Dienstleistungen mit Rate zu erbringen, die nicht zu den Geschäften leicht verfügbar sind, die wenige Mengen Verkäufe erzeugen. Z.B. wenn eine Firma an eine Million Widgets jeden Monat kaufen festlegen kann, ist der Hersteller viel wahrscheinlicher, verbilligte Raten des Volumens diesem Klienten als bis einen anzubieten, der nur Zehntausend Widgets jeden Monat benötigt. Die Schönheit eines Kaufkonsortiums ist, dass mehrere jener Kleinunternehmen ihre Monatskäufe unter einer einzelnen Kaufkooperative kombinieren und die gleiche Art der Rate erhalten können, die der Million-einmonat Klient empfängt.

Das Konzept eines Kaufkonsortiums speichert nicht nur kleinere Firmen viel Geld im Kauf der verschiedenen Waren und Dienstleistungen, zur Verfügung stellt es auch einen Grad Sicherheit für die Verkäufer, die beschließen, mit den Konsortien zu bearbeiten. Um in jener konkurrierenden Rate zu verriegeln, fordern die meisten Verkäufer eine vertragliche Bindung. Die Vertragsbedingungen binden normalerweise das Konsortium an das Liefern eines bestimmten Betrags Geschäftsumfangs auf einer jährlichen Basis, um jene niedrigere Rate zu behalten. Dies heißt, dass das Konsortium schwer arbeitet, um alle Mitgliedsfirmen aktiv, sicherzustellen am Programm teilzunehmen und dass die Verkäufer einen bestimmten Betrag Verkäufe über dem Kurs des Kalenderjahres angemessen vorwegnehmen können. Infolgedessen verursachen die Verkäufer, die mit dem Kauf der Konsortien arbeiten, eine beständige Einkommensunterseite dass Mai oder Mai, using andere Mittel möglich nicht gewesen zu sein.

Es gibt keine spezifischen organisatorischen Modelle, die benutzt werden müssen, wenn man ein Kaufkonsortium verursacht. Während die Struktur gemäß allen Regierungsregelungen sein muss, die auf die Kreation der Geschäftsorganisationen innerhalb einer gegebenen Jurisdiktion zutreffen, kann diese Art des Kollektivs mit einem Verwaltungsrat sehr lose organisiert werden, der aus Repräsentanten von jeder Mitgliedsfirma besteht. Ein Kaufkonsortium kann als Agentur auch gegründet werden, die fein abgestimmt und aktiv die Klienten-/Verkäufer-Verhältnisse im Namen der Mitgliedsfirmen handhabt.