Was ist ein Mentor?

In vielen Berufen ist es nicht selten für einen Neuling zum Feld, unter die Sorgfalt eines hergestellten und erfahrenen Fachmannes gesetzt zu werden. Dieser Fachmann wird häufig mit der Aufgabe des Helfens, praktische Erfahrung mit der neuen Person in der Organisation auszubilden, zu raten und zu teilen aufgeladen. Dieser Prozess bekannt allgemein als Förderung, und der Fachmann, der für die Sorgfalt verantwortlich ist und ernähren vom Neuling gekennzeichnet als ein Mentor. Sind hier einige Beispiele von, wie ein Mentor Unterstützung, geht ungefähr zu gewähren.

Eine der wichtigsten Rollen eines Mentors dient dem Anfänger als Lehrer. Mentoren teilen ihren Körper der Erfahrung und beziehen, was sie auf Arten erlernt haben, die an den Neuling anschließen. Die Strecke der Erfahrung umfaßt häufig solche wertvolle Informationen wie Industriegrundlagen, einige feste Tatsachen über, wie die Korporation arbeitet, Anwendungen der Waren und die Dienstleistungen, die von der Firma produziert werden, und neigt sich auf, wie man einzelne Jobverantwortlichkeiten durchführt. Zusammen mit dieser amtlichen Art von Mentorship, kann der Mentor als nicht offizieller Berater auf solchen Angelegenheiten wie auch dienen, die Angestellten in der Firma mit einem nahen Auge aufgepaßt werden sollten und der neigt, vertrauenswürdig zu sein.

Mentoren nehmen den neuen Angestellten nicht durch eine grundlegende Lagebestimmung und lassen sie dann auf ihren Selbst. Die Arbeit des Mentors fährt gut fort, nachdem der Angestellte hinter dem üblichen Neunzigtagprobezeitraum für Beschäftigung ist. Das ist, weil der Mentor auch als Ratgeber für den neuen Angestellten arbeitet. Wenn es Frustration mit einem Vorfall an dem Arbeitsplatz gibt oder eine Angelegenheit aufkommt, die eine andere Annäherung erfordert, kann der Angestellte möchte sich mit dem Mentor hinsitzen und durch die Situation sprechen. Als Ratgeber zu den neuen Angestellten, helfen Mentoren dem Anfänger, nicht nur abgehobenen Betrag auf vorhergehender Erfahrung für Antworten zu zeichnen, aber helfen auch dem Anfänger, eine neue Weise zu entdecken, ältere Grundregeln anzuwenden.

Schließlich arbeiten Mentoren als Berater. Während die Beratung miteinbezieht, dem Anfänger zu helfen, die Antworten entdecken und raten legt den Mentor in eine Position, um eine durchführbare Vorgehensweise zur Verfügung zu stellen, das zur Situation relevant ist. Z.B. wenn der Anfänger vollständig hinsichtlich des Handgriffs stumped, geben Ansammlungen mit einem Klienten, der ist, um Bankrott zu machen, der Mentor können vermutlich versehen den neuen Angestellten mit einem schrittweiseen Prozess von heraus, was getan werden muss. Anbietenrat, wenn Ausnahmesituationen auftreten, ist ein allgemeines Teil der Arbeit des Mentors.

Sein ein Mentor ist nicht für das schwache des Herzens. Die Verantwortlichkeit erfordert Wissen, feste Kommunikationsfähigkeiten und viel Geduld. Gleichzeitig kann Sein ein Mentor extrem lohnend sein, da es viel Zufriedenheit gibt, wenn man Ihre ehemaligen Gebühren aufpaßt, wachsen im Prestige und in der Kompetenz in den Jahren.